Erfahrungsberichte

Im Laufe der letzten Jahre habe ich viele Surfstick Testbestellungen durchgeführt. Dabei habe ich überraschend positive aber auch einige negative Erfahrungen gemacht. Für potenzielle Kunden ist das ja immer hoch interessant, welche Probleme bei Onlinebestellungen auftauchen können.

Meine Surfstick Erfahrungsberichte sind Ihnen daher sicherlich ganz nützlich, denn sie verschaffen einen guten Überblick. Klicken Sie einfach rein!

Surfstick Erfahrungsberichte

O2 Active Data 6

Der O2 active data 6 von Sparhandy war einer der Topseller auf Surf-Stick.net.

» Erfahrungsbericht lesen…

Fonic Surfstick

Der Fonic Surfstick war der erste Prepaid Surfstick mit Tagesflatrate.

» Erfahrungsbericht lesen…

RTL Surfstick

Der RTL Prepaid Surfstick gehört zu meinen Surfstick Favoriten.

» Erfahrungsbericht lesen…

BILDmobil Surfstick

BILDmobil ist mit seinem Surfstick Angebot preislich top. Aber sonst?

» Erfahrungsbericht lesen…

 

Erfahrungsberichte von alten Surfstick Angeboten

Erfahrungsbericht für o2 Active Data
Den O2 Active Data mit nur 6 Monaten Mindestlaufzeit gibt es bereits seit 2010. Seit November 2010 gibt es ihn in einer Sonderaktion über Surf-Stick.net ganz besonders günstig. Selbstverständlich habe ich das Angebot vor meiner Empfehlung auch getestet.
Wie meine Erfahrungen waren können Sie in diesem Erfahrungsbericht nachlesen.

Erfahrungsbericht für den Fonic Surfstick
Der günstigste Anbieter im Prepaid-Modell ist derzeit Fonic. Hier zahlen Sie je genutztem Tag nur einen pauschalen Betrag in Höhe von 2,50 Euro, ohne Vertragslaufzeit oder verpflichtende Mindestnutzung. Perfekt für DSL-Wenignutzer!
Alle Details können Sie jetzt in diesem Erfahrungsbericht nachlesen.

Erfahrungsbericht für den RTL Surf-Stick
Der bei RTL stark beworbene RTL Surf-Stick ist mir nun auch endlich in die Finger gekommen und musste sich einem Praxis-Test aussetzen. Wie gut er dabei abgeschnitten hat und ob die Tarife etwas taugen können Sie in meinem Erfahrungsbericht nachlesen.
Alle Details finden Sie in diesem RTL Surfstick Erfahrungsbericht.

Erfahrungsbericht für den BILDmobil Surfstick
Auch die BILD-Zeitung hat in Kooperation mit Vodafone einen Surf-Stick auf den Markt gebracht. Das Ergebnis ist der BILDmobil Speedstick. Besonders erfreulich sind hier vor allem zwei Dinge. Erfahrungsbericht weiter lesen

Erfahrungsbericht für den Vodafone Websessions Surfstick
Vodafone ist absoluter Vorreiter in Sachen mobiles Internet. Surf-Sticks und Laptopkarten gibt es schon ewig von Vodafone. Grund genug um auch endlich mal den aktuellen Vodafone Websessions Surf Stick zu testen. Hier ist mein Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht für die T-Mobile Web’n’Walk Dayflat
Auch T-Mobil hat einen Surf-Stick mit Prepaid-Modell im Angebot. Die Tagesflatrate (Dayflat) bekommen Sie hier für 4,95 Euro, ohne Vertragslaufzeit oder verpflichtende Mindestnutzung. T-Mobile kann besonders durch die gute Netzabdeckung punkten.
Alle Details können Sie jetzt in diesem Erfahrungsbericht nachlesen.

Erfahrungsbericht für den o2 Surfstick (inkl. o2 LOOP S/M/L + Internet-Pack-L)
o2 bietet seinen Kunden im Bereich mobile DSL gleich 2 Varianten an. Eine mobile Flatrate und einen Tageszugang im Prepaidverfahren. Für beide Zugangsarten benötigen Sie den mitgelieferten Surf-Stick. Ich habe mir das Prepaid-Angebot angefordert und ausgiebig getestet.
Alle Details können Sie jetzt in diesem Erfahrungsbericht nachlesen.

Erfahrungsbericht für den mobook Surfstick
Hinter mobook steckt, mit der Sparhandy GmbH, einer der größten Vermittler für Handyverträge Deutschlands. Es war nur also nur ein kleiner Schritt um mit einer eigenen Marke Namens mobook auch den Markt für mobiles Internet abzudecken. Das ist recht gut gelungen, wie ich finde. Alle Details können Sie jetzt hier in meinem Erfahrungsbericht nachlesen.

Erfahrungsbericht für den funkster Surfstick
Funkster schoss im Dezember 2008 mit einem fulminanten Start auf den deutschen Markt für mobiles Internet. Die ersten 1000 Verträge wurden mit einer Flatrate-Gebühr von nur 9,95 Euro/Monat beinahe verschenkt. Leider hatte ich diese Aktion verpasst, funkster aber dennoch im Januar getestet. Alle Details können Sie hier in meinem Erfahrungsbericht nachlesen.

Erfahrungsbericht für den MoobiAir Surfstick
MoobiAir gehört zu den Anbietern, die man im Auge behalten sollte. Im positiven Sinne natürlich. Denn MoobiAir lockt Neukunden immer wieder mit richtig guten Angeboten und Aktionen. Wie es aber mit dem Vertrag, der Hardware und den Verbindungsgeschwindigkeiten aussieht, können Sie hier in meinem Erfahrungsbericht nachlesen.

Erfahrungsbericht für den MoobiCent Surfstick
Wer sich für MoobiCent entscheidet, entscheidet sich für Vodafone. Und damit auch für eine hervorragende UMTS-Netzabdeckung. Der Tarif wirkt auf den ersten Blick recht teuer, aber beinahe flächendeckend mit UMTS-Geschwindigkeit surfen zu können entschädigt ungemein. Alle Details können Sie jetzt hier in meinem Erfahrungsbericht nachlesen.

Erfahrungsbericht für den Direct mobile Surfstick
Hinter Direct mobile steckt das Unternehmen The Phone House, ein Vermittler von Handyverträgen. In Zusammenarbeit mit Vodafone werden recht attraktive UMTS-Tarife angeboten. Die Flatrate liegt mit monatl. 29,95 Euro im normalen Bereich. Da es aber den Surf-Stick kostenlos gibt und auch die Anschlussgebühr entfällt, gehört Direct mobile zu den 3 günstigsten Anbietern. Wie sich Direct mobile sonst noch schlägt, können Sie in meinem Erfahrungsbericht nachlesen.

Weitere Erfahrungsberichte folgen in Kürze…

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.