Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

18.07.2012, 10:57

[1&1 MF656] Downloads brechen zusammen

Hallo!

Seit wenigen Monaten habe ich via 1&1 NotebookFlat XXL einen MF656 Surfstick (so ein schwarzer in "kristallstruktur-/vektorgrafikoptik"). Hardwareversion MF656-2.0.0, Firmwareversion BD_MF656V1.0.2B05, Treiberversion 10/09/2009,1.2059.0.8 . Betriebssystem Windows7 64 Bit.

Bedingt durch meine Wohnsituation kann ich Internet, E-Mail-Nutzung etc. nur über diesen Stick realisieren.

Folgendes Problem: Beim "ziehen" von Videos, zB (und vorallem) bei arte+7 oder der NDR Mediathek, oder beim Download größerer Dateien, bricht der Datentransfer nach kurzer Zeit zusammen. Kurz nach Anklicken des entsprechenden Videos zB schießt der Transfer in gewohnte Höhe um gleich danach auf 0,00-0,50 Kbps zusammenzufallen (über die Statistik gut einsehbar). Das Video wird dann nicht weiter geladen und es gibt ein Fehlermeldung des Flashplayer, im Falle eines Download gibt es einen Abbruch.
Weiterer Surfbetrieb ist jedoch problemlos möglich.

Jetzt kommts: Wenn ich das Video anklicke und gleich danach - wenn die Verbindung zusammenzubrechen droht - zusätzlichen weiteren Traffic "künstlich" erzwinge, zB durch das öffnen mehrer datenintensiver Websites in anderen Tabs in schneller Folge, dann wird das Video geladen und läuft dann meist auch (ohne das ich weiter frenetisch weitere Websites aufrufen muss).
Das heißt, wenn ich manuell dafür sorge, dass der Stick/die Verbindung ständig neue Anfragen bearbeitet und so Traffic erzeugt wird, dann läuft auch der initial angeforderte Transfer weiter. Ohne das manuelle nicht. Was ist das für ein Mist?

Dieses Problem tritt nur mit dem MF656 auf, platformunabhängig; habe ihn auf verschiedenen Systemen getestet. Ich habe noch einen Vodafone-Stick und einen Prepaid von Fonic, beide haben dieses Problem nicht (aber wesentlich geringere Volumenbegrenzung). Mit dem Vodafone und dem Fonic ist es auch bedingt möglich, in Videos "hin- und herzuspringen", also bestimmte Stellen anzuwählen, ab denen dann weiter abgespielt wird. Bei dem 1&1 Stick gibts dann 'nen schwarzen oder 'nen grünen Bildschrim oder 'n Standbild, während der Ton evtl. weiterläuft.

Der 1&1 Kundendienst war bisher keine Hilfe. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass es originäre ZTE-Treiber (oder ähnliches) geben soll, die auch generell einen optimierteren Transfer erlauben...wäre das ein Ansatz?

Vielen Dank schon mal und mit freundlichen Grüßen,

Haro

2

25.07.2012, 15:08

*bump*

3

25.07.2012, 16:18

Hallo Haro,

ich habe leider keinen MF656 hier um dieses Problem selbst zu testen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten