Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. Olaf Piepenhagen

unregistriert

1

31.07.2011, 23:04

Datenvolumen

Sehr geehrter Herr Dühmke,
vielen Dank für Ihre breite Unterstützung zu diesem Thema.

Ich habe mir vorgenommen im Spanienurlaub für drei Wochen das Internet über mein Netboock zu nutzen.
Dazu habe ich mir zuerst den XS-Stick P14 in Deutschland gekauft, um dann vor Ort die SIM-Karte im Prepaid-Tarif (1GB für 30 Tage) im Vodafon-Shop zu besorgt. Der Tarif nennt sich wohl XS8 für 25€+9€ Kartenerwerb (2GB/30Tage für 40€+9e die Karte).

Das Ganze funktioniert von der ersten Sekunde top!! Die Damen im Shop haben sogar die Freischaltung vorgenommen - also nur zu empfehlen.

Jetzt aber der Knackpunkt: Die Software des Sticks (Logo von Freenet und Schritzug von mobilcom/debitel) heißt XS-Manger und ist recht simpel zu bedienen. Um das Datenvolumen zu beobachten, kann man erst nach Abschluß des Surfvorgangs den Menüpunkt "Einstellungen/Verlauf" aufrufen. Es ist sogar das Datum "von-bis" wählbar, trotzdem erscheint lediglich das momentan für diese abgeschlossene Sitzung genutzte Volumen. Eine Subsumierung ist wohl nicht vorgesehen. Da ich mich sehr oft einwähle, verliert man schnell den Überblick - es sei den man notiert jedes Mal das Volumen und das ist sehr öde!
Frage nun an Sie: Gibt es eine Freeware, die diese dumme Sache lösen könnte? Ist das bewußt so erdacht worden, um den Nutzer über tatsächlichen Verbrauch im Unklaren zu lassen? Von 4G-Systems habe ich noch keine Antwort bekommen-mal abwarten.

Mit freundlichen Grüßen
Piepenhagen
P.S. Fotos reiche ich dann gleich nach...

Social Bookmarks

Thema bewerten