Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


1

29.11.2012, 09:59

Tchibo-Surfstick nach Entsperrung zur weiteren Nutzung formatieren?

Hallo Herr Dühmke!
Kurze Frage: Habe gerade bei Tchibo das Modell HUAWEI E1550 aus 2010 entsperren lassen. Der Stick ist nunmehr frei, aber mit der Software von Tchibo belegt. Was
mache ich nun? Kann/Muss ich den Stick vollständig formatieren und dann MWconn aufspielen oder geht das auch anders?

Übrigens kleine Anmerkung zum Kundencenter Tchibo:
das Ganze hat per e-mail rund 2 Wochen gedauert - allerdings hatte ich auch keine PIN/PUK mehr, um über die Software Zugang zum Support zu haben. Aber Antwort aus dem Kundencenter wurde idR 3 Tage. Ich dachte, dass das würde runder laufen. Zum Schluss
hat dann jemand nach der IMEI-Nr gefragt - und dann kam der Entsperrcode.
Sah für mich alles etwas komisch aus?!

Danke im Voraus für jede Hilfe.

Beste Grüße aus Berlin
Frank

Ralf

Profi

Beiträge: 800

Wohnort: Minas Morgul

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

2

29.11.2012, 13:31

Zitat

Aber Antwort aus dem Kundencenter wurde idR 3 Tage. Ich dachte, dass das würde runder laufen.

Eines sollte euch immer klar sein: Prepaid ist ein Discount-Geschäft! Ich verrate keine Geheimnisse: Wer Wert auf guten Service legt, sollte sich nicht die günstigsten Anbote aussuchen. Irgendwo wird dort gespart und leider ist es immer wieder der Service!

Zitat

Kann/Muss ich den Stick vollständig formatieren und dann MWconn aufspielen oder geht das auch anders?

Den Teil des Sticks, der die Treiber und die Einwahlsoftware enthält, kann man nicht formatieren. Dieser Teil ist READ-ONLY und muss für ein Update mit spezieller Software "gebrannt" werden. So ähnlich wie ein BIOS-Update auf einem Computer. Auch wirst du für einen speziellen Stick kaum ein Spezial-Update finden, welches genau deine Wünsche erfüllt.

Aber das brauchst du auch nicht. Du kannst die Treiber und/oder die Einwahlsoftware einfach so (aus dem internet) laden und installieren. Niemand zwingt dich die Software vom Stick zu benutzen.

3

29.11.2012, 15:37

Aber das brauchst du auch nicht. Du kannst die Treiber und/oder die Einwahlsoftware einfach so (aus dem internet) laden und installieren. Niemand zwingt dich die Software vom Stick zu benutzen.


Hallo Ralf,

danke. Im Ergebnis verstehe ich das so, dass ich die Software MWconn, die auf
dieser Website von Ringo erwähnt und zur Verfügung gestellt wird, dafür
verwenden kann?

In der Bedienungsanleitung steht, dass eine PIN und APN ein bzw anzugeben ist.
PIN ist klar - was trage ich bei APN ein?

Und/Oder gibt es noch eine andere einfache Software zur Bedienung des
Surfsticks?

Social Bookmarks

Thema bewerten