Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

29.12.2012, 17:12

Verbindungsfehler Congstar Prepaid Surfstick

Hallo,

wir haben meinem Vater zu Weihnachten einen Congstar Prepaid Surfstick für sein Laptop geschenkt, auf dem bisher keine Internet-Verbindung eingerichtet war. Ich hatte mit diesem Surfstick auf meinem Laptop (Betriebssystem WIndows 7 64 Bit) recht gute Erfahrungen gemacht.

Die Installation auf dem Laptop meines Vaters (ALDI-Rechner mit Betriebssystem Windows Vista Home Premium SP 1 32 Bit) verlief erfolgreich: Das Gerät wird erkannt und auch eine gute bis sehr gute Congstar-UMTS-Verbindung im Congstar-Internet Manager angezeigt. Doch dann kommt nach wenigen Sekunden die Meldung "Es ist ein Verbindungsfehler aufgetreten." Ich habe inzwischen mehrfach wieder deinstalliert und auch die Firewall sowie Windows Defender deaktiviert, ohne Erfolg. :( :( :(

Auf meinem Laptop funktioniert der Surfstick übrigens einwandfrei. ?(

Kann es daran liegen, dass sich die Treiber des Surfsticks (ZTE MF190) nicht mit der Windows Vista-Version vertragen? Bringt es etwas, die ZTE-Treiber mit Driver Whiz anzupassen? In anderen Internet-Foren habe ich gelesen, dass man ein Flashing mit MVConn machen soll, was aber eher für Experten empfohlen wird (ich bin selbst keiner).
Oder soll ich Vista mal mit SP 2 upgraden?

Was kann ich tun, um das Ding zum Laufen zu bringen? ?( ?( ?(

Vielen Dank für die Antwort! :)

Viele Grüße

OliverK

Ralf

Profi

Beiträge: 800

Wohnort: Minas Morgul

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

2

29.12.2012, 18:28

Hi!

Ich bin schon fast weg, deshalb nur in Kürze.

Klar, alle Servicepacks installieren, ist IMO sowieso eine Pflichtveranstaltung.
Den richtigen APN hast du ja sicherlich konfiguriert!?

Du meinst wohl MWconn, oder. Das ist eine freie, alternative Einwahlsoftware. Die kannst du natürlich installieren und den Stick damit testen. Erst mit config.exe den Stick und den Provider auswählen, dann mit mwconn.exe testen.

Immer wieder haben Benutzer Probleme mit Vista und Surfsticks. Letzte Option wäre ein Upgrade auf Windows 7 oder Windows 8.

3

02.02.2013, 16:45

Verbindungsfehler Congstar Prepaid Surfstick - Versuch mit MWConn

Hallo,

habe versucht, einen Congstar Prepaid Surfstick auf Vista (Home Premium SP 2 32 Bit) bei einem Akoya P6612-ALDI Notebook mit Hilfe von MWConn58 in Gang zu setzen.

Nach der Eingabe des Stick-Typs ZTE und des Providers Congstar in der Config.exe wurden in MW58 die Konfigurationen entsprechend umgestellt. Dann erhielt ich beim Bestätigen allerdings die Fehlermeldung "Es wurde kein passender Netzwerkadapter gefunden. Bitte tragen Sie den Namen des Netzwerkadapters in die Konfiguration "CONFIG.exe" ein."

Im Geräte-Manager wird der Stick offensichtlich erkannt (HSPADataCard Diagnostics interface (COM3) und HSPADataCard NMEA Device (COM4) und Modem HSPADataCard Proprietary USB Modem). Wenn ich aber COM3 oder COM4 manuell als seriellen Port bei MWConn eingebe, erhalte ich dieselbe Fehlermeldung.

Was kann ich noch tun?

Oder wenn ich mich entscheiden sollte, auf WIN7 zu updaten, ist das mit diesem Notebook überhaupt möglich?

Vielen Dank und viele Grüße

OliverK

4

03.02.2013, 20:25

Mach bitte das Update auf Win 7!! Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen.

Ob dein Notebook dafür genug Leistung hat, erfährst du von Microsoft. Wenn du auf die Microsoft Seite gehst um das Update zu bestellen, musst du vorher einen kleine exe-Datei anwenden, die dein Notebook prüft ob es geeignet ist.

Thema bewerten