Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.02.2013, 11:52

Congstar Surf-Stick MF100 oder MF190?

Hallo,
ich habe vor einigen Monaten meinen Congstar Tarif von der Surf Flat 500 auf die Flat 1000 erweitert. Seit dem bricht die Verbindung nach wenigen Minuten komplett zusammen:
Unabhängig von der Netzabdeckung, denn der Verbindungsmanager zeigt
eine Sendeleistung mit HSDPA-Qualität an, bricht die Verbindung ohne
erkennbaren Grund nach wenigen Minuten komplett ab. Der
Verbindungsmanager zeigt dann noch immer den Status "verbunden" an.
Das Gerät wird vom Computersystem nicht mehr erkannt. Trennen und
erneut Verbinden über den Verbindungsmanager führt genauso wenig zum
Ziel, wie das Entfernen und neu Anschließen der Hardware. Der
Rechner muss neu gestartet werden. Erst dann kann erneut eine
Verbindung aufgebaut werden.



Es liegt offenbar nicht am Rechner, denn ich habe verschiedene
Systeme getestet und bei allen Computern die gleichen Feststellungen
gemacht. Selbstverständlich habe ich auch die aktuelle Software von
Ihrer Internetseite installiert.

Congstar hat sich zunächst überhaupt nichts davon angenommen. Man empfahl einen sogenannetn "Kreuztausch", also den Test der SIM-Karte mit einem anderen Gerät. Was glauben die denn eigentlich, wieviele Congstartaugliche SurfSticks ich zu Hause rumliegen habe? Meine Kündigung aus wichtigem Grund, weil die bezahlte Leistung nicht erbracht wird, wurde zurückgewiesen. Erst, als ich mit anwaltlichen Schritten drohte, kündigte man mir an, eine neue SIM-Karte zuzusenden. Mein Hinweis darauf, dass es Foreneinträge gibt, nach denen ähnliche Probleme nicht mehr bestanden, nachdem der alte Stick Model MF100 durch ein Model MF190 ersetzt wurde, wurde bisher mit dem Angebot quittiert, meinen Stick einzusenden und prüfen zu lassen, ob es sich um einen Hardwarefehler handle.
Ich meine aber, dass die Firmware irgendwie nicht kompatibel mit der der durch Congstar initiierten Drosselung klarkommt.

Was meinen Sie? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Was kann ich machen, um wieder anständig "surfen" zu können?

Vielen Dank für Ihre Antwort und Ihre Hilfe

2

03.02.2013, 19:47

Hallo,

meine Meinung:

Ich mag die "billigen" ZTE Surfsticks und insbesondere die Congstar Software auch überhaupt nicht. Hatte beide nur nach meiner Congstar Testbestellung im Einsatz. Und seit dem vermeide ich deren Inbetriebnahme, so gut es geht.

Mit allzu viel Erfahrungen kann ich also nicht dienen.

Mein Rat: Kauf dir einen vernünftigen, freien Surfstick. Da dann die Congstar SIM rein und fertig. Nie wieser Ärger mit dem Congstar Surfstick oder dessen Software

Mein Surfstick Tipp: Huawei E353 oder E355
Gruß, Ringo

Social Bookmarks

Thema bewerten