Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

21.09.2011, 23:54

Brauche Hilfe

Hallo!
Ich überlege, mir einen rtl-surfstick für den täglichen gebrauch zu kaufen, weil in meiner neuen WG kein internet vorhanden ist

Ich finde die Preise ok, aber das Problem ist, das ich in keinster Weise ein Computer-Genie bin und daher überhaupt nicht einschätzen kann wann dieses Datenvolumen von 3 GB ausgenutzt ist. Also ich bin eigentlich die meiste Zeit auf Facebook (das verbraucht fast gar nichts, wie ich hörte), checke meine E-mails oder schaue mich in Online-shops um :) das wird wohl auch nicht viel verbrauchen.. aber ich bin bestimmt auch 2-3 stunden taglich z.b. auf solchen seiten wie burning series und schaue serien, filme usw. Das verbraucht sicher extrem viel oder? Wann sind da 3 GB verbraucht und kannst du mir vielleicht in Frauen-Deutsch übersetzen, was beim RTL-Surfstick passiert, wenn das besagte Datenvolumen ausgenutzt ist?? Das wäre total toll von dir!
Viele Grüße von Clara

2

22.09.2011, 10:58

Hallo Clara,

hier findest du meine Zusammenfassung zum Thema Datenvolumen .

Stimmt, reines Surfen und schreiben/beantworten von E-Mails verbraucht nicht viel. Facebook eigentlich auch nicht, es sei den man schaut sich dort Fotos und Videos an (die müssen geladen werden) oder spielt diese Facebook-Games (Grafik-intensiv).

Und deine Filme und Serien sind sowieso der Tod einer jeden Datenflat! Dafür solltest du lieber den Fernseher nutzen. ;)

Mit dem 30 Tage Zugang von RTL, der 3 GB Datenvolumen beinhaltet, stösst du dann also schnell an die Datenvolumen-Grenzen. ABER: du kannst bei RTL ja auch kleine Pakete buchen. Zum Beispiel 90 Minuten oder 12 Stunden -> das tolle daran, du hast bei den kleinen Surf-Paketen immer 1 GB Datenvolumen dabei. Benötigst du also viel Datenvolumen, musst du dir mehrere dieser kleinen Pakete buchen.

Übrigens bekommst du in der Surfstick-Software immer angezeigt wieviel Datenvolumen du bereits verbraucht hast und wieviel dir noch zur Verfügung steht. So bleibst du immer im Bilde.

Datenvolumen-Grenze erreicht? Dann kappt Vodafone / RTL die Verbindung und mit dem Surfvergnügen ist Schluss.

Ich würde dir also unbedingt raten diese beiden Artikel von mir zu lesen:
http://www.surf-stick.net/datenvolumen.html
http://www.surf-stick.net/news/datenvolu…inung-dazu.html

3

22.09.2011, 15:16

Brauche Hilfe

Vielen Dank erstmal für deine großartige Hilfe!
Das Problem bei dem Buchen von z.B. immer wieder 1 Stunde Surfen usw. beim Rtl-Surfstick ist, das man dann schnell mal bei 50,60 Euro im Monat ist, anstatt bei 20...
Kannst du andere Sticks empfehlen, die billiger sind, oder wo man eventuell mehr Datenvolumen bekommt? Oder gibt es andere Möglichkeiten für mich, ans Internet zu kommen? Ich bin ja dann eigentlich immer an einem Ort, aber da die Wohnung quasi nicht mir gehört, kann ich mir dort auch kein Internet einrichten... ich bin verzweifelt!
Viele GRüße Clara

4

22.09.2011, 16:12

Klar, was du brauchst, ist ein DSL Anschluss. Aber wenn das nicht geht, dann musst du halt einen Surfstick nutzen.

Was die Kosten angeht: Ja, wer viel Datenvolumen verbraucht, muss eben dafür bezahlen. Das Problem und die Gründe dafür habe ich ja im oben genannten Artikel ausführlich geklärt.

Dein einziges Problem ist doch das Fernsehen. Nutze dafür den Fernseher und du bist fein raus. Mit normalem Surfen, E-Mails, chatten, ect. erreichst du die Datenvolumen-Grenzen doch gar nicht.

Es gibt natürlich auch größerer Datenvolumen-Tarife (siehe Vodafone ), aber da zahlst du dann ja auch ca. 40 Euro im Monat.

Social Bookmarks

Thema bewerten