Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Kerstin

unregistriert

1

18.03.2013, 13:42

Netzabdeckung / Nutzung RTL Stick

Hallo,
ich bin unter der Woche beruflich unterwegs und möchte für die nächsten 5 Monate einen Surfstick nutzen (auf keinen Fall Aldi und Congstar!).Laut Abfrage über die Netzabdeckung bei Vodafone steht für den Standort, an dem ich gößtenteils Internet nutzen möchte, „innerhalb von Gebäuden“ HSDPA zur Verfügung und „außerhalb von Gebäuden“ UMTS . Ich brauche den Stick im Gebäude.Reicht das aus für die Nutzung des RTL-Sticks ( täglich Facebook, e-mails abrufen über web.de, Bestellungen vornehmen, gelegentlich beruflich recherchieren )??
Vielen Dank imvoraus.
Freundliche Grüße,
Kerstin

2

18.03.2013, 21:27

Nachtrag von Kerstin:
Hallo,
leider hat sich in meinem vorherigen Beitrag ein Fehler eingeschlichen. Die Netzabdeckung "innerhalb von Gebäuden" läuft nur über "GSM" . :D "HSDPA" ist falsch!
Gruß Kerstin ;)



Hallo Kerstin,

mit GSM wirst Du keine Freude haben, selbst das email-Abrufen und Verschicken wird dann schon zum Geduldsspiel. Wenigstens EDGE-Empfang (ist auch schon langsam genug) sollte verfügbar sein, sonst würde ich erst gar nicht mit einem Surfstick anfangen. Du solltest auf jeden Fall erst mal noch die anderen 3 Netze (D1, O2, Eplus) auf UMTS/HSDPA-Empfang am gewünschten Standort prüfen.

Gruß, Enso

Kerstin

unregistriert

3

19.03.2013, 08:16

Netzabdeckung SurfStick

Hallo Enso,
danke für deine Antwort. O2 und e-plus Netzabdeckung ist auch nicht besonders gut an meinem Standort, zumindest immer "innerhalb von Gebäuden" , wo ich den Stick definitiv brauche. D1 gibt an bei mobilem Surfen am Laptop 260 kbit/s und GSM , GPRS und EDGE ist vorhanden. Wäre das OK???
Dann würde ich doch den etwas teureren Tarif von t-mobile nehmen. Den ALDI Stick mit e-plus hatte ich schon im Einsatz, den möchte ich nicht mehr!
Danke im voraus, Gruß Kerstin

4

19.03.2013, 18:57

Hallo Kerstin,

mit EDGE-Empfang ist das Abrufen von emails und (langsames) Surfen möglich. Größere Dateien herunter laden oder verschicken dauert entsprechend lange, Videos anschauen geht praktisch gar nicht. Kurz zusammengefasst: EDGE ist besser als nichts, aber viel, viel (10 bis 100 mal) langsamer als ein normaler DSL-Anschluss. Eine Übersicht über die verschiedenen Geschwindigkeiten ist hier zu finden. Was für einen Empfang hast Du denn im Eplus-Netz mit dem Aldi-Stick, weniger als EDGE?
Wieviel Datenvolumen denkst Du zu brauchen und an was für einen T-mobile-Tarif hast Du gedacht?

Noch ein paar Anmerkungen/Fragen:

- Dein Aldi-Stick hat meines Wissens keinen SIMLock, so dass es möglich sein sollte andere SIM-Karten (z. B. t-mobile) damit zu verwenden. Du musst nur die richtigen Einwahl-Einstellungen (Stichwort APN) vornehmen.

- wenn außerhalb des Gebäudes UMTS/HSDPA-Empfang als verfügbar angezeigt wird, könntest Du mit einem Stick der neuesten Generation unter Umständen auch innerhalb des Gebäudes Empfang haben (kann man aber nur vor Ort ausprobieren und es gibt keinerlei Garantie auf Erfolg)

- hast Du schon geprüft, ob LTE-Empfang verfügbar ist?

Gruß, Enso

Kerstin

unregistriert

5

20.03.2013, 08:43

Netzabdeckung SurfStick

Hallo Enzo,
mein ALDI Surfstick ist defekt, d.h. ich muss mir was neues zulegen. Erst bin ich auf den RTL Surfstick gestoßen, bin mir aber nicht sicher wg der Netzabdeckung. Die Vodafone-Hotline sagt allerdings, dass Internetnutzung am Laptop an meinem Standort in Gebäuden auf jeden Fall geht. Dann habe ich noch an t-mobile gedacht wg der guten Netzabdeckung.
Vom Surfen her ging es für meinen Gebrauch mit dem e-plus Netz ganz gut. Videos brauche ich gar nicht. Laut e-plus Netzabdeckungsabfrage müsste es GSM/GPRS sein, war eigentlich bisher ausreichend für mich.
LTE müsste an meinem Standort laut Karte auch vorhanden sein. Ich brauche den Stick nur übergangsweise bis September 2013. Ich würde dann eben die Tagesflat von t-mobile nehmen, ist zwar etwas teurer, aber ich denke die Monatsflat mit 500 MB Datenvolumen könnte knapp werden. Ich kann es nicht genau einschätzen, wieviel MB ich brauche. Laut Volumenrechner von Ringo, wenn ich diesen richtig benutzt habe :D , wären die 500 MB nach 2 Wochen aufgebraucht. Andere sagen wieder, 500 MB im Monat reichen für e-mails, facebook und Bestellungen bei diversen online-shops aus. Ich habe keine Ahnung, wie ich es richtig mache. ?( Am besten wäre eine Datenflatrate, aber da bin ich eben 24 Monate gebunden und das geht nicht. Ist das alles kompliziert!!!! :wacko: Ich weiß auch, dass man es erst sieht, wenn man es vor Ort ausprobiert, deshalb tendiere ich dann doch zum teureren D1 Netz. Oder, was meinst du??
LG Kerstin

Kerstin

unregistriert

6

20.03.2013, 13:31

Netzabdeckung SurfStick

Hallo Enzo oder Ringo,

mein ALDI Surfstick ist defekt, d.h. ich muss mir was neues zulegen.
Erst bin ich auf den RTL Surfstick gestoßen, bin mir aber nicht sicher
wg der Netzabdeckung. Die Vodafone-Hotline sagt allerdings, dass
Internetnutzung am Laptop an meinem Standort in Gebäuden auf jeden Fall
geht. Dann habe ich noch an t-mobile gedacht wg der guten Netzabdeckung.


Vom Surfen her ging es für meinen Gebrauch mit dem e-plus Netz ganz gut.
Videos brauche ich gar nicht. Laut e-plus Netzabdeckungsabfrage müsste
es GSM/GPRS sein, war eigentlich bisher ausreichend für mich.

LTE müsste an meinem Standort laut Karte auch vorhanden sein. Ich
brauche den Stick nur übergangsweise bis September 2013. Ich würde dann
eben die Tagesflat von t-mobile nehmen, ist zwar etwas teurer, aber ich
denke die Monatsflat mit 500 MB Datenvolumen könnte knapp werden. Ich
kann es nicht genau einschätzen, wieviel MB ich brauche. Laut
Volumenrechner von Ringo, wenn ich diesen richtig benutzt habe :D
, wären die 500 MB nach 2 Wochen aufgebraucht. Andere sagen wieder, 500
MB im Monat reichen für e-mails, facebook und Bestellungen bei diversen
online-shops aus. Ich habe keine Ahnung, wie ich es richtig mache. ?( Am besten wäre eine Datenflatrate, aber da bin ich eben 24 Monate gebunden und das geht nicht. Ist das alles kompliziert!!!! :wacko:
Ich weiß auch, dass man es erst sieht, wenn man es vor Ort ausprobiert,
deshalb tendiere ich dann doch zum teureren D1 Netz. Oder, was meinst
du??

LG Kerstin

7

20.03.2013, 17:00

Hallo Kerstin,

du kannst auch viel rausholen, wenn du einen technisch besseren Surfstick nutzt. Das in Kombination mit einem ordentlichen Netz (z. Bsp. T-Mobile) sollte das optimale herausholen.

Meine Kaufempfehlung speziell für deinen Fall:
1. Surfstick Huawei E3131
2. Congstar Prepaid SIM

Mit dem Huawei E3131 hättest du einen technisch sehr guten Surfstick. Und mit der Congstar Prepaid SIM wärst du völlig frei und ohne Vertragsbindung, könntest das sehr gute T-Mobile Netz nutzen und hast ganz viele große und kleine Monatsflatrates (200 - 3000 MB) die du nach belieben hinzu- oder abbuchen kannst.

Gruß, Ringo

8

20.03.2013, 22:14

Hallo Kerstin,

stimmt, so ganz einfach ist das alles nicht. Aber wenn Du den Vorschlag von Ringo befolgst, kann eigentlich nicht viel schiefgehen.

Ich sehe es so:
- das Eplus-Netz (ohne UMTS/HSDPA) war bis jetzt OK für Dich, das D1-Netz wird mindestens so gut sein, wahrscheinlich besser
- in einem freien Surfstick kann man prinzipiell alle SIM-Karten verwenden (neben der D1-Karte könntest z. B. auch mit der alten Aldi-SIM probieren)
- Congstar ist deutlich günstiger als die Telekom, das Netz (und damit die Surfgeschwindigkeit) ist aber bei beiden gleich. Mit Congstar-Prepaid ist das Risiko, falls etwas nicht funktionieren sollte, klein.

noch zwei Hinweise zu Congstar:

- die von Ringo vorgeschlagene Congstar-Prepaid-SIM (für 9,99€ inkl. 10€ Startguthaben) bietet eine ganze Reihe von zubuchbaren Surftarifen: der mit 1GB Datenvolumen pro Monat für 12,90€ oder der mit 3GB Datenvolumen pro Monat für 19,90€ könnten für Dich passend sein.
- einen vernünftigen Tageszugang hättest Du allerdings nicht, den bietet nur der Congstar-Prepaid-Surfstick-Tarif, den es leider nur zusammen mit dem Surfstick gibt

Falls Deine Aversion gegen Congstar unüberwindlich ist (ich habe auch schon schlechte Erfahrungen mit denen gemacht), blieben noch die neuen XtraData Tarife der Telekom. Hier gibt es auch die Möglichkeit nur die SIM-Karte für 9,95€ (inkl. 10€ Startguthaben) zu kaufen. Es gibt den Tageszugang für 2,95€, den 7 Tage Zugang für 9,95€ oder den Monatszugang für 14,95€. Bei allen 3 Tarifen sind 500MB Highspeed-Datenvolumen dabei, danach wird für die restliche Zeit des Abrechnungsintervalls die Geschwindigkeit auf 64kbit/s (GPRS-Geschwindigkeit) gedrosselt.

Und nun noch eine letzte Bemerkung (das soll überhaupt keine Empfehlung sein, kostest Geld und ist nur für Experimentierfreudige mit hoher Frustrationsschwelle gedacht :) )

unter der Voraussetzung das tatsächlich LTE-Empfang der Telekom verfügbar ist und man keinen Vertrag über 24 Monate eingehen will:
- LTE-Surfstick kaufen (z. B. Telekom Speedstick LTE = Huawei E398 für ca. 140€, der übrigens auch prima EDGE, UMTS und HSDPA empfangen kann)
- Congstar Postpaid-SurfFlat-Tarif wählen (gibt es gegen einen Aufpreis von 25€ auch ohne Mindestvertragslaufzeit)
- Congstar-SIM in den LTE-Stick legen und über LTE mit bis zu 7.2MBit/s surfen
das funktioniert nach Auskunft von verschiedenen Quellen (inoffiziell) mit Congstar-Postpaid-Tarifen aber nicht mit Prepaid-Tarifen, selbst probiert habe ich es allerdings noch nicht, da ich keine Postpaid-Tarife mag ;) .

Viele Grüße, Enso

9

20.03.2013, 23:33

Ich habe das, aufgrund der inoffiziellen Quellen, schon probiert! An meinem Standort ist LTE der Telekom verfügbar, aber mit einem Congstar-Postpaid-Vertrag und einem LTE Surfstick der Telekom war hier leider nichts zu machen. Nur UMTS/HSPA-Empfang.

10

20.03.2013, 23:37

Hallo Ringo,

gibt es eigentlich auch etwas, was Du noch nicht getestet hast ;) ?
Vielen Dank für die Info!
@Kerstin: den letzten Punkt also bitte vergessen!

Viele Grüße, Enso

11

20.03.2013, 23:42

Jede Menge. Das war jetzt reiner Zufall. :D

12

20.03.2013, 23:49

Ja, ja, reiner Zufall, alles klar... . Bis dann, Enso

Kerstin

unregistriert

13

21.03.2013, 08:07

Netzabdeckung SurfStick

Hallo Ringo, hallo Enzo, vielen Dank für eure ausführlichen Antworten und Ratschläge!! :thumbsup: Ich bin jetzt super informiert und werde es genau so machen wir ihr es mir vorgeschlagen habt!!! ;) Selbstverständlich informiere ich euch gerne darüber, wie und ob alles funktioniert!! Danke nochmal und vllt bis bald! Und übrigens Ringo, super, super Seite und äußerst hilfreich und informativ für Leute :D wie mich! Besser als manche sauteure Hotline!

Social Bookmarks

Thema bewerten