Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


1

25.04.2013, 10:35

Surfstick-Antenne

Hallo Ringo,

ich habe, nach viiiiielen Anlaufproblemen mit einem neuen Stick (Huawei 3131) plus neuem Provider (Mobilcom, Telekom-Sim) eine Frage:

Nutzen tue ich den Stick vorwiegend in meiner Wohnung an einem Notebook. Vorher hatte ich eine O2-Simkarte und recht guten Empfang, konnte auch Videos ruckelfrei sehen.

Das änderte sich aber mit der neuen Kombination ganz oben, nämlich in GPRS-Geschwindigkeit.

Also, Repeater-Kabel, 5m, gekauft, Stick an´s Fenster, aus dem Fenster, etc. etc. Alles nix. Sendemast ist ca. 30 m von hier. Im Park um die Ecke, also im Freien: Alles läuft super. Viermal in Elektronikläden gewesen, dann zu Mobilcom und Telekom.

Ergebnis: Brauche einen besseren Empfang, mit Stick u. Karte ist alles o.k.

So, nun hab ich mir erstmal eine Behelfsantenne gebaut mit Küchensieb und Alufolie, Stick in die Mitte gesteckt.
Ergebnis: Nach dem Finden der richtigen Position ist es wie ein Turbo. Empfangsanzeige der Telekom steht auf allen fünf grünen Balken.

Nur würde ich gerne wieder mal Videos gucken, und Seiten mit vielen Bildern oder Animationen bauen sich entnervend langsam auf. Außerdem weiß ich durch meine zahlreichen Tests, dass der Empfang nochmal gesteigert werden kann, wenn der Stick direkt am Notebook hängt. Aber das geht mit dieser Küchensieb-Antenne natürlich nicht, hab dafür momentan ein ca. 50cm-Kabel.

Kannst Du mir dazu raten, eine Antenne für den Stick (hat einen Anschluss) zu kaufen, und wenn ja, welche? Und
muss diese draußen am Fenster sein, oder geht damit auch eine signifikante Verbesserung, wenn sie in der Wohnung steht?

Danke schon mal und einen netten Gruß,

Felix.

2

26.04.2013, 08:23

les mal hier

Forenbeitrag von: »Hardy«
Antenne
Hat mir gut weitergeholffen. :thumbsup:
gruß Hardi

3

26.04.2013, 10:31

Hallo Felix,

wenn du eine Antenne brauchst, ist der Hinweis von Hardi sehr gut. Bin mir nur nicht ganz sicher, ob eine Zusatz-Antenne in deinem Fall die beste Lösung ist. Zusammengefasst noch mal deine Beobachtungen:

- in der Wohnung liegt eine recht gute UMTS/HSPA-Verbindung im O2-Netz vor, im D1-Netz nur GPRS-Geschwindigkeit möglich
- im Park um die Ecke UMTS/HSPA-Verbindung im D1-Netz
- mit selbst gebauter Antenne, aufgestellt in der Wohnung und ausgerichtet auf den nächsten Sendemast (30m Entfernung) wird D1-Empfangsstärke von 5 Balken angezeigt


Folgendes solltest du noch prüfen:

- sendet der 30m entfernte Sendemast tatsächlich ein UMTS/HSPA-Signal im D1-Netz (meine Vermutung: er sendet nur ein GSM-Signal). Was steht neben den 5 Empfangsbalken: GSM/GPRS/EDGE oder WCDMA/UMTS/HSPA?

- hast du schon eine UMTS-Verfügbarkeitsabfrage für deinen Standort gemacht, was kommt dabei heraus? Um Videos ruckelfrei schauen zu können, wird ein stabiler HSPA-Empfang benötigt

Gruß,
Enso

4

26.04.2013, 18:47

Surfstick-Antenne

Hallo Hardi, hallo Enso,



mit O2 bekam ich immer HSPA/UMTS angezeigt. Dann liefen Videos etc. recht gut.


Ich hab nochmal bei der Funkversorgung Telekom nachgesehen.
Verfügbar ist an meinem Standort UMTS, HSPA u. LTE 1800, also so ziemlich
alles.


Meine Empfangsanzeige steht meistens auf 2G, und die Uhrzeit
ist ziemlich egal, wann ich surfe. Es kam stark darauf an, die
Küchensieb-Antenne anzuschließen und sie anschl. auszurichten.


Seltsamerweise hatte ich den besten Empfang nicht mit
"am Fenster" oder "draußen am Fenster", sondern mit
geschlossenem Fenster direkt an der Heizung, Sieb und Stick Richtung
Zimmerdecke. Ich wohne im Erdgeschoß.


Also: Kein 3G vorhanden, und die Uhrzeit ist latte. Dann
müsste eine Stick-Antenne vielleicht doch noch was bringen, vor allem, wenn ich
damit den Stick wieder direkt an den Laptop stöpseln kann (hatte draußen im
Park den besten Effekt), oder?


Könnte mir ja eine Antenne bei einem Händler kaufen oder bei
Mobilcom leihen, Rückgabe ist innerhalb von 2 Wochen möglich. Welche
empfehlt Ihr mir? Viel ausgeben kann ich nicht.


Ach so: Heute tagsüber hatte ich 3G-Empfang, ich raff es nicht.

5

26.04.2013, 20:56

Hallo Felix,

so langsam habe ich den Verdacht, dass du zu nah am Sendemasten bist, sozusagen im Funkschatten sitzt. Ob und welche Antenne in Kombination mit dem Huawei E3131 dann eine Verbesserung bringen kann, weiß ich leider nicht. Ich kann nur auf den von Hardi oben bereits verlinkten Forumsbeitrag verweisen bzw. auf die Antennenseite von Ringo, die du aber bestimmt schon kennst.

Gruß, Enso

6

26.04.2013, 21:58

Rundstrahler wird reichen,da du ja schon mit Küchensieb guten Erfolg erziehlt hast.
Gibt es bei Amazon ab 16 €.
Hast da ein 14tägiges Rückgabarecht,oder guck bei dir in der Nähe,wer so was anbietet.
Wenn Mobilcom so was anbietet,würde ich an deiner Stelle das nutzen um zu testen.
Achte aber auf den Anschlußstecker.Du brauchst eine Antanne mit CRC-9 Stecker.

7

27.04.2013, 11:11

Surfstick-Antenne

Hallo Ihr beiden,
danke für Eure Antworten. Ich glaub, ich geh mal in den Mobilcom-Laden und leihe mir was aus, falls die Antennen dort nicht zu teuer sind. Oder ausleihen, ausprobieren, und wenn´s funktioniert, die gleiche Antenne im Internet-Shop bestellen.
Heute wieder das gleiche Spiel: Wechselt munter zwischen 2G u. 3G hin und her. Also Funkloch oder Funkschatten? Keine Ahnung. ;(

8

27.04.2013, 21:21

Zum wechsel von 2G zu3G.

Überprüf mal die Geräteeinstellung des Sticks.
War bei mir genauso,eingestellt war UMTS BEVORZUGT. Nachdem ich NUR UMTS eingestellt habe,war das Problem im Nirvana verschwunden.

9

28.04.2013, 15:16

Surfstick-Antenne

Hallo Hardi,
ich hab das schon mehrmals versucht, aber in der Eingabemaske von Huawei, die nach dem Hochfahren erscheint, gibt es diese Möglichkeit nicht.
Jetzt schrieb ich eine Mail an Huawei, warum das nicht machbar ist und warte auf Antwort.
Seit heute ist bei mir ein größeres Küchensieb (Hi-Tech) in Betrieb, und ich bilde mir ein, dass die 3G-Verbindung stabiler geworden ist. Bitte drückt mir doch alle verfügbaren Daumen, dass das so bleibt!! :rolleyes:
VG, Felix.

10

28.04.2013, 21:11

Da muß es aber den Punkt GERÄTE VERWALTEN geben.
Den anklicken,dann öffnet sich ne neue Maske.
Darinsind dann alle Geräte aufgeführt.
Gerät markieren und unten auf bearbeien klicken.
In der neuen Maske hast dann die Möglichkeit ,das Netz UMTS zu wählen.
Ist eigentlich bei jeder Einwahlsoftware verfügbar.

gruß Hardi

11

29.04.2013, 11:32

Du Hardi, den Punkt "Geräte verwalten" gibt es hier nicht. Ich hab folgendes zur Auswahl:
Einrichtung verbinden
Profilmanagement
Netzwerkeinstellungen
PIN-Verwaltung
Geräteinformationen.
Davon käme eigentlich nur Profilmanagement in Frage. Da steht: "T-Mobile Postpaid-Card (default)" und "APN: internet.t-mobile", ändern kann ich nix.
Bei Netzwerkeinstellungen ebenfalls, da steht "automatisch".
Im Moment (vormittag) wechselts wieder fleissig zwischen 2 u. 3G.... Ich glaub, ich dreh durch.....

12

29.04.2013, 15:18

welche Einwahllsoftware nutzt du denn?
da ich nicht mit D1arbeite , hab ich mir mal den Internet-Manager von T-Mobil runtergeladen.Da kann man das Netz wählen,von LTE bis 2G oder eben automatisch

13

29.04.2013, 16:02

Ich habe als Einwählsoftware offensichtlich "HiLink" von Huawei mit der Adresse "192.168.1.1/html/index.html". Und dann erscheint die Eingabemaske mit den erwähnten Optionen.
Was ist, wenn ich mir den Manager von T-Mobile runterlade? Kann ich den dann als Eingabemaske, anstatt die von Huawei, benutzen?

14

29.04.2013, 21:03

Hallo Felix,

habe leider keinen Stick mit HiLink-Software, aber ich denke die Einstellungen müssten unter "Netzwerkeinstellungen" möglich sein (jedenfalls ist es in der MobilePartner-Einwahlsoftware so). Ringo oder Ralf kennen sich mit der HiLink-Software sehr gut aus, sie können die Frage bestimmt beantworten.

Eine alternative Einwahlsoftware kannst Du bei einem HiLink-Stick nicht so ohne weiteres verwenden, dafür müsste der Stick erst umkonfiguriert werden (für Normalanwender aber nicht zu empfehlen). Nur für den Fall, dass Du im Besitz einer hohen Risikobereitschaft bist und mit einem möglichen Verlust des Sticks klar kommst, hier die Anleitung von Ralf.

Aber wie gesagt, es geht bestimmt auch mit der HiLink-Software.

Gruß,
Enso

15

30.04.2013, 10:44

Hallo Enso,
auf Deinen Hinweis hin hab ich nochmal "Netzwerkeinstellungen" gecheckt. Da stand vorher immer nur "automatisch", und ich konnte nichts verändern.
Ein Geistesblitz hat mich eben veranlasst, doch mal zu versuchen, die Verbindung zu trennen und dann wieder auf die Netzwerkeinstellungen zu gucken. Ich fasse es nicht: Wenn ich mich ausgeloggt habe, kann ich von "automatisch" auf "2G" oder "3G" umstellen.
Natürlich steht jetzt bei mir nur noch 3G, und mal sehen, wie´s läuft.
Irre, was? 8)

16

30.04.2013, 13:09

Sorry Felixx

das wechseln des Netzes geht natürlich nur bei getrennter Verbindung.Hätte ich mit erwähnen sollen.
Asche auf mein Haupt
:(
Hoffe ,das das jetzt mit dem hin und herspringen von 2g-3g" erledigt ist.

17

30.04.2013, 13:52

Hallo Hardi,
jo, scheint wirklich erledigt zu sein. Jetz brauch ich nur noch etwas besseren Empfang. Ich schätze, ich habe die Super-Schüssel in der bestmöglichen Position, und zwar -glaubs oder glaubs nicht- an der Heizung, Stick Richtung Zimmerdecke. Wenn es mir auf die Dauer doch zu langsam ist, werde ich zum Mobilcom-Laden gehen u. mir diese Stick-Antenne leihen bzw. eine im Internet, mit Rückgabeoption, bestellen.
Euch allen herzlichen Dank für den Austausch u. die Unterstützung!
VG, Felix.

18

30.04.2013, 22:06

Hallo Felix,

schön, dass es geklappt hat. Wie ist denn jetzt der Speed mit Deiner optimierten Turbo-Antennenanlage? Kannst ja mal eine Messung machen.

Gruß, Enso

19

01.05.2013, 12:04

Hi Enso,
die Messung hat mir 1,84 Mb/s beim Download und 1,03 beim Upload bescheinigt. Das Ganze mit der Konstruktion: Wohnzimmer zum Hof, Laptop wieder auf seinem Stammplatz, 5m Repeaterkabel zum Fenster und Küchensieb mit Alufolie für den Stick, ausgerichtet zur Decke hin. Noch Fragen? :D Ach ja, 1-2 grüne Balken zeigt der Empfang an, mehr nicht. Aber 3G, halleluja!

20

01.05.2013, 13:20

Hi Felix,

das hört sich doch gar nicht schlecht an, normale Videos sollten dann immerhin wieder laufen. Der Upload ist sogar richtig gut. Nö, habe dann keine Fragen mehr :thumbsup: .

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten