Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.06.2013, 15:34

Internetstick statt Festnetzanschluss

Hallo zusammen,
ich möchte meinen Festnetzanschluss bei der Telekom kündigen, da ich damit kaum telefoniere (habe zusätzlich bei Telekom handyvertrag complete Comfort L fürs iphone). Künftig möchte ich nur noch das Handy als meinen 'Telefonanschluss' benutzen und für meinen Laptop einen surfstick (fürs Telekomnetz) haben ...
Was kann mir empfohlen werden? Vielen Dank für Antwort(en)!
Bernd

2

22.06.2013, 21:47

Hallo Bernd,

zunächst noch zwei Fragen:

- nutzt Du bisher einen DSL-Anschluss der Telekom? Wenn ja, mit welcher Geschwindigkeit?
- ist Dir klar, dass Du mit einem Surfstick eine Internetverbindung über das Mobilfunknetz aufbaust und diese gegenüber einer DSL-Verbindung i.a. deutliche Nachteile hat?

Gruß, Enso

3

23.06.2013, 18:57

das ist auch meine idee ab januar nächsten jahres

aber hast du auch schon gecheckt wieviel datenvolumen du verbrauchst im monat ? für vielsurfer finde ich die surfsticks nicht so angebracht. zumal dann der preis auch recht hoch wird.

4

24.06.2013, 07:06

Hallo

Habe vor einiger Zeit dem Magnenta Riesen komplett den Rücken gekehrt und auf Prepaid ( Tele,I-net) umgestellt.

Vorteil : massive Kostenersparnis,keine lästigen Vertragslaufzeiten,Flexibilität

Nachteil : Volumenbegrenzung,Geschwindigkeit und Stabilität der I-Netveindung.Weitere Nachteil sind Anrufe aus dem T-Festnetz,da dem Anrufer höhere Kosten entstehen,da ich das T-Netz nicht nutze.

Surfverhalten mußte ich umstellen,war aber kein Problem,da ich auf Video ,Skype und co verzichten kann.

Mein Fazit nach 3 Jahren:Wenn man sich mit den Einschränkungen abfinden kann,lohnt ein Umstieg und spart massig Kosten
gruß Hardi

5

25.06.2013, 15:59

@Berndchen:

Wenn du einen Surfstick mit Tarif aus dem Telekom-Netz haben möchtest, bleibt als einzig vernünftige Lösung nur ein Mobil Data Tarif der Telekom.

Wieso? Weshalb? Warum? wird eventuell auch in diesem Artikel von mir deutlich:
-> Sind Datentarife der Telekom teuer?

Geheimtipp: Wenn du das Mobil Data Angebot der Telekom günstiger haben willst, kaufst du hier bei Sparhandy . Habe ich auch gemacht!

Gruß, Ringo

6

26.06.2013, 22:46

Hallo Bernd,

um herauszufinden, ob das Surfen über das Mobilfunknetz für Dich die richtige Lösung ist, könntest Du mal folgendes probieren:

- wenn ich es richtig gesehen habe, enthält Dein aktueller Smartphone-Tarif bereits ein Datenvolumen von 1GB
- aktiviere bei Deinem iphone doch einfach mal die wlan-Hotspot-Funktion, wenn Du in der Wohnung mit dem Laptop ins Netz möchtest (nicht vergessen: beim Einrichten des Hotspots das WLAN bitte mit einem Passwort sichern)
- verbinde das Laptop dann mit dem so eingerichteten iphone-WLAN anstatt mit dem bisherigen DSL-WLAN und teste ob die Verbindung für Dich OK ist (Geschwindigkeit, Stabilität usw.)

Um herauszufinden mit welchem Datenvolumenbedarf zu rechnen ist, lese bitte hier und werfe Ringo's Datenvolumenrechner an. Die Vor- und Nachteile einer Mobilfunk-Internetverbindung im Vergleich zu einer DSL-Verbindung hat Hardi schon benannt. Wenn Du auf Skype etc., längere Videos und sonstige größere Downloads verzichten kannst, kann es eine Alternative sein. Ich würde es mir aber gut überlegen, auch ob nicht eher beim vorhandenen Smartphone-Tarif Einsparpotenzial vorhanden ist.

Gruß, Enso

Social Bookmarks

Thema bewerten