Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


1

10.09.2013, 19:56

Telefonische Kündigung Vorsicht: Betrugsverdacht!

Am Donnerstag rief ich die von Klarmobil empfohlene Nummer zur Kündigung an. Dort wurde alles notiert und mir eine Bestätigungs-E-mail zugesagt. Als die nach einer Stunde noch nicht angekommen war, rief ich wieder an. Ein anderer Gesprächspartner sicherte mir das gleiche zu und wieder passierte nichts. Ein dritter Anruf hatte dann die Aussage zur Folge, dass diese Kündigung ja erst weiter gereicht werden müsse und von dort aus käme dann die Email; das könne sich auch noch bis zum nächsten Tage hinziehen. Heute ist Di abend und ich habe noch nichts bekommen. Also rief ich wieder an. Die Kündigung sei notiert und die Bestätigung komme schriftlich PER POST. Die Aussagen der beiden anderen wären falsch gewesen. Die Bestätigung sei schon am Dienstag rausgegangen. Sie werde das aber noch mal wiederholen.

Zur Sicherheit fragte ich noch nach einer FAX Nummer, an die ich meine Kündigung schicken könnte. Zur Antwort bekam ich, (nach der Frage, was ich denn damit wolle, es sei doch schon alles geregelt) dass Klarmobil keine Faxnummer habe; auf Nachfrage, dass das ja wohl kaum sein könnte, hieß es dann noch "doch, aber nur für interne Zwecke". (was für eine offensichtlich gelogene Aussage von diesem Verein, oder?!!!)
Insgesamt ist das alles doch offensichtlich der betrügerische Versuch, die Kündigung so lange zu verzögern und nicht zu bestätigen, bis ein neues Abrechnungsintervall begonnen hat.
Es ist mir schon klar, dass ich auch sofort ein Einschreiben hätte schicken können, aber da Klarmobil selbst ausdrücklich diese Kündigungsnummer anbietet, hatte ich die Hoffnung, hier einfach, sicher und schnell kündigen zu können. Falsch gedacht, Klarmobil ist einfach genau der halbseidende Laden, dem man nicht die geringste Möglichkeit zum Betrug geben darf- man wird es sonst bereuen. Nachdem auch schon die Qulität der Datenflat miserabel war, kann ich nur sagen: "Niemals Klarmobil!"

2

11.09.2013, 14:15

Hallo Pershy,

wann es eine Kündigungsbestätigung gibt und wann nicht, habe ich unter anderem in meinem Beitrag Klarmobil kündigen dargestellt.

Bei der telefonischen Kündigung, die übrigens ganz wunderbar funktioniert*, gibt es eben keine schriftliche Kündigungsbestätigung. Die gibt es nur wenn man per Briefpost oder Fax kündigt.

Deshalb nun gleich Betrug zu unterstellen ist meiner Meinung nach arg übertrieben. Zumal ja nicht mal etwas vorgefallen ist.

Und nur weil an deinem Standort kein ausreichend starkes UMTS-Netz von Vodafone vorhanden war, muss man auch nicht gleich den kleinen Zwischenhändler Klarmobil verfluchen. Vor dem Kauf immer die Verfügbarkeit prüfen !

*ich habe in den letzten Jahren insgesamt sechs mal Klarmobil getestet und davon auch vier Karten wieder gekündigt. Per Fax, per Mail und per Telefon. Alles lief immer reibungslos ab.


Gruß, Ringo

3

04.10.2013, 15:52

nie wieder Klarmobil

Jedem, der hier ist, um evtl zu Klarmobil zu nutzen, empfehle ich die Facebook Seite von Klarmobil. Hier bekommt jeder sofort den richtigen Eindruck, wenn er die Postings der Kunden liest.
Und NEIN, der miserable Empfang meines Klarmobil Surfsticks lag nicht an der ungünstigen Lage meines Standortes.
Dass Klarmobil hier empfohlen wird, ist offensichtlich kommerzielle Werbung; ansich nicht verwerflich, solange diese Seite nicht den Anschein einer neutralen Bewertungsseite erwecken würde. :thumbdown:

4

08.10.2013, 14:28

Wenn jeder so sehr pauschalisieren würde wie du, dürften wir rein gar nichts nutzen. :thumbdown:

Denn mit JEDEM der über 20 von mir getesteten Anbieter gab es irgendwo mal irgendein Problem. Auch beim Empfang. Ganz egal welcher Provider. Auch finde ich zu jedem Anbieter oder Provider negative Meinungen auf deren Facebook-Seite.

Am besten wir halten uns alle die Hände vor die Augen, dann gibt es keine Probleme mehr in der Welt. :wacko:

Gruß, Ringo

5

09.04.2015, 18:25

Da ich auch Probleme hatte mit der Kündigung, und da Sie angegeben haben, dass Sie auch per Fax mal bei Klarmobil gekündigt haben, wo Sie die Faxnummer gefunden haben, da ich nirgendwo auf der Homepage von Klarmobil eine Faxnummer gefunden habe?

6

05.05.2015, 16:41

Habe heute meine Kündigung an die 01805019288 gefaxt und auch schon per Mail eine Bestätigung bekommen. Allerdings soll ich dort noch anrufen um die Kündigung zu bestätigen was natürlich völliger Mumpitz ist.Die wollen einen nur bequatschen. Schriftlich per Fax kündigen ist ausreichend.

7

20.08.2015, 21:25

Würde Kündigungen auch IMMER schriftlich machen!
Rezepte aus dem Internet
machen den User selten fett.

8

23.10.2015, 17:10

Kleines Update:

Bis gestern hatte ich noch 3 aktive Klarmobil SIM-Karten. Eine nutze ich weiterhin in meinem iPhone, eine weitere benötige ich noch für diverse Tests und die 3. habe ich gestern "gekündigt", bzw. stillgelegt.

Wie bin ich vorgegangen?

1. Ich habe die kostenlose Kündigungshotline angerufen: 0800 102 4005

2. Selbstverständlich wurde ich da "bequatscht" und danach gefragt warum ich denn kündigen möchte. Ich habe gesagt, dass ich die Karte nicht mehr oder evtl. nur noch für Notfälle benötige.

3. Daraufhin bot man mir an die Karte in eine 0,- Euro Karte umzuwandeln, die ich weiterhin jederzeit bei Bedarf einsetzen kann. Mit 8 Cent je Minute oder SMS. Alternativ kann ich über meinen Account jederzeit Surfpakete dazuklicken. Alles nur wenn ich das will, sonst entstehen keinerlei Kosten. Auch nicht die 1,- Euro "Strafgebühr", die normale Prepaid-Kunden monatl. entrichten müssen, wenn Sie gar nichts nutzen.

Das Angebot habe ich angenommen. Wird zum 01.11. umgestellt.

Gruß, Ringo

Social Bookmarks

Thema bewerten