Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

05.01.2012, 11:44

1&1-Surfstick ZTE MF110

Hallo,
ich habe im Rahmen eines Sofortstartangebotes bei meinem DSL-Vertrag von 1&1 den Sick ZTE MF 110 mit SIM-Karte für kleines Geld (Versandkosten) erhalten. Der war 3 Monate kostenlos nutzbar! Besser gesagt: Wäre nutzbar gewesen, wenn an meinem Standort ein UMTS-Netz vorhanden wäre. Nun liegt das Ding schon fast 2 Jahre ungenutzt im Schrank, könnte aber für unterwegs genutzt werden (9 Cent/Min im 5 Minutentakt) - für Deutschlandurlaub eine Alternative. Mich interessiert aber mehr die Nutzung im Alpenraum, also Österreich und Italien. Nach meinen Recherchen müßte der Stick SIM-Look-frei sein und damit die Nutzung einer SIM-Karte eines anderen Anbieters, ggf. auch eines ausländischen ermöglichen, wenn die entsprechenden APN-Daten bekannt sind und eingetragen werden. Meine Fragen: Sind meine Überlegungen richtig? Heißt SIM-Look-frei auch gleichzeitig NET-Look-frei - bzw. muß ich in besagtem Fall darauf achten, daß die "Ersatz-SIM-Karte" im gleichen Netz (hier "Vodafone") arbeitet?
Schon mal vielen Dank sowohl für die Seiten hier und für eine Antwort.
G.C.

2

06.01.2012, 12:17

Schau einfach mal ob du in deiner Einwahlsoftware eine neue APN Anlegen kannst (Anleitung hier ). Sollte das funktionieren, kannst du den Surfstick auch ohne Probleme mit SIM-Karten (egal welches Netz) von Anbietern aus Österreich und der Schweiz betreiben.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten