Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Thomas Wolff

unregistriert

1

06.01.2014, 01:04

Vertragspartner beim Lidl-Stick

Ich kaufe einen Surfstick in einer Lidl-Filiale. In den Lidl-AGB heißt es "Die Mobilfunkleistungen werden von FONIC im Netz der Telefónica Germany („o2") erbracht. Vertragspartner ist die FONIC GmbH". Wenn ich den Stick nicht aktiviere, dann muss doch - insbes. für die Zwecke einer Rückabwicklung des Vertrages wegen Anfechtung/Kündigung/Widerruf/Aufhebung - mein Vertragspartner trotz allem Lidl sein, oder? Ist Ihnen zufällig bekannt, wie sich die Vertragsverhältnisse in einem solchen Fall gestalten? Lidl verweist mich weiter an FONIC, mit denen habe ich aber doch noch gar nichts zu tun gehabt!

Besten Dank im Voraus - für jede Hilfe bin ich Ihnen sehr verbunden.

T.

2

08.01.2014, 13:39

Hallo Thomas,

eine exakte und verbindliche Auskunft kann dir da leider nur ein Anwalt geben.

Rein für mein Verständnis sehe ich es aber exakt genau so wie du. Solange die Karte nicht aktiviert wurde, kommt meiner Meinung nach kein Vertragsverhältnis mit Fonic zustande. Bis zur Aktivierung sollte also Lidl für die Rückabwicklung zuständig sein.
Soweit ich es weiß, müssen die aber nichts zurücknehmen. Wer Offline kauft hat kein Widerrufsrecht wie es bei Onlinekäufen der Fall ist. Es greift lediglich die gesetzliche Gewährleistungspflicht (bei Mängeln, etc.). Wenn Lidl etwas zurücknimmt, dann nur aus eigener Kulanz.

Mehr kann ich dir dazu leider auch nicht sagen.

Tipp: Online Prepaid Tarife bestellen! Dann greift immer das Fernabsatzgesetz = immer 14 Tage Widerrufsrecht.

Gruß, Ringo

Social Bookmarks

Thema bewerten