Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


1

06.03.2014, 20:00

mobiler hotspot huawei E5220

Hallo
ich bin Laie und habe mir ein tablet von medion lifetab E7316 zugelegt. da ich im Sommer im Garten (nicht in der Wohnung, wo der der feste WLAN-Anschluss besteht) dieses tablet nutzen möchte, habe ich mit den mobilen hotspot von Huawei E5220 zugelegt. Diesen habe ich nun mit einer Prepaid-Simkarte von Congstar ausprobiert. Ich habe zwar den mobilen hotspot auf dem tablet einrichten können( lt.Anzeige aktiv), jedoch habe ich keinen Internet-Empfang. Was habe ich falsch geacht?

2

15.04.2014, 12:05

Hallo Kitty,

der Prepaid Tarif von Congstar ist für den Router leider nicht besonders gut geeignet.

Denn Congstar sieht vor, dass man die Surf-Flats entweder via Smartphone mit SMS-Befehl bucht, oder dass man sich in seinen Congstar Account einloggt und dort ein Surfpaket bucht, oder dass man den Congstar Surfstick nutzt und über dessen Software ein Surfpaket bucht.

Verstehe mich nicht falsch. Es geht, aber komfortabel ist das nicht.

Vodafone-Prepaid Tarife sind für diese Router deutlich besser geeignet, weil deren Surfpakete über eine kostenlose Internetverbindung direkt im Browser gebucht und verwaltet werden. Ich würde dir zum Beispiel den Tarif von RTL oder BILDmobil empfehlen.

Weitere Vorteile gegenüber Congstar:
-> du kannst auch VoIP Dienste wie Skype nutzen, das geht mit Congstar nicht.
-> der Tageszugang ist günstiger und beinhaltet doppelt soviel Datenvolumen (RTL 1,99 € mit 1 GB vs. Congstar 2,49 € mit 0,5 GB)

Noch bequemer sind nur Vertragstarife, da bei denen ja gar nichts gebucht werden muss. Ich kann dir da zum Beispiel die 1&1 Notebook-Flat empfehlen. Da zahlst du einfach nur eine Monatspauschale von 4,99 oder 9,99 Euro und hast 0,5 GB oder 1,5 GB Datenvolumen zur Verfügung. Plus die Option bei Bedarf Datenvolumen nachbuchen zu können. Das ist in meinen Augen der ideale Tarif für so einen mobilen Router (HotSpot).

Gruß, Ringo

Daniel88

unregistriert

3

25.12.2014, 21:36

Siganla Verstärken

Hallo,
ich bräuchte bitte hilfe ich weis nicht wie ich mein UMTS bzw. HASPA Signal mit meinnem Huawei E5220 verstärken kann. Gibt es eine passende Antenne dafür die auch kompatibel ist ??
Ich bin leider beruflich viel unterwegs und suche eine möglichkeit eine starkes und zuverlässiges Signal rein zu bekommen.
Bin auch Dankbar für eine andere Mgl. fälls der Huawei nicht passend sein sollte.

lg

Reinholdx

unregistriert

4

26.12.2014, 15:11

D2/Vodafone und die Netzabdeckung auf dem Lande

@Ringo

Dein Vorschlag, statt Congstar einen D2/Vodafone-Tarif zu nutzen, ist leider nicht überall realiserbar. In ländlichen Gebieten bietet D2 nicht immer ein ausreichendes Datennetz (nur 2G). So auch hier an meinem Wohnort. Ausserdem kenne ich von meinen Urlaubsorten das gleiche Problem. Auf dem Lande ist die Netzabdeckung von D2 öfters unzureichend, da hilft nur D1. Wenn man mit Congstar aus irgendeinem Grunde nicht zurecht kommt, kann man ja den Telekomtarif wählen.

Gruß
Reinhold

Reinholdx

unregistriert

5

26.12.2014, 15:32

Geräte mit Antennenanschluss

@Daniel88:

mit Antennenanschluss sind z. B. Huawei E5332 und E5372. Grössere Elektronikhändler, die diese Geräte anbieten, werden auch passende Antennen haben.

Allerdings: Bist Du sicher, dass Du wirklich eine externe Antenne benötigst? Kann ich so nicht nachvollziehen.

Gruß
Reinholdx

6

02.01.2015, 14:58

Hallo,

@Daniel:
Der Huawei E220 hat leider keinen Antennenanschluss. Ich empfehle daher lieber den Huawei E5332 , der einen Antennenanschluss besitzt.

In der Regel ist es aber besser einfach auf einen guten Provider zu setzen. Wenn du in deinem Router beispielsweise einen O2-Tarif nutzt, dann wirst du sehr oft auf die Signalverstärkung angewiesen sein. Wenn du dagegen einen T-Mobile (D1) Tarif nutzt, wirst du selten etwas verstärken müssen.

@Reinholdx
...was dann auch gleich die perfekte Überleitung zu deinen Aussagen ist. Ich bin auch absolut dafür, dass T-Mobile das beste Netz für mobiles Internet bietet. Das gilt aber eben nur für die Tarife ab "Data Comfort M ". Denn nur diese Tarife sind frei nutzbar. Das heißt man kann z. Bsp. auch VoIP, etc. nutzen. Bei Congstar geht sowas ja alles nicht.

Deshalb halte ich Vodafone Tarife für einen gute Alternative, da die immer frei und offen für alles sind und deutschlandweit betrachtet eben bessere UMTS-Abdeckung bieten als O2 und E-Plus.

Gruß, Ringo

7

04.01.2015, 14:35

Hallo Ringo,
ich hänge mich auch gleich mal in das Thema rein.
Zu Anfang die Frage , ob es für den Wlan Hotspot auch so flexible Tarife gibt(für Internet stundenweise oder Tagesflat) , wie für die Surfsticks ?Diese Info habe ich irgendwie noch nicht gefunden oder überlesen.
Ich benötige Internet für unterwegs, für meinen Laptop.Ich benuttze ihn nicht so oft außerhalb von zu Hause möchte ihn aber mit auf eine Reise nach Thailand nehmen.
Dabei möchte ich deiner Empfehlung folgen , dort einen eigenen Wlan Hotspot mit örtlicher Simkarte zu benutzten (wahrscheinlich muss man da aber auch einen Vertrag abschliessen ? )

Ich bin unsicher beim Kauf:
-Huawei E 5332 (ist brandfrei =Simlockfrei, d.h. ich kann jede Simkarte nehmen?)
-sollte ich gleich eine Antenne mitkaufen , z.Bsp.UMTs HSDPA Antenne Omni ?

Und noch eine Frage zur Sicherheit. Ist ein eigene Wlan Hotspot ''sicherer'' , zBsp für mails checken , Buchen von Unterkünften oder sollte man sich einen zusätzlichen VPN Anbieter suchen ?

Danke im vorraus Anna

8

04.01.2015, 15:35

Hallo Anna,

Surfstick oder mobiler WLAN HotSpot stellen nur die Hardware dar. Welchen Tarif du darin nutzt bleibt völlig dir überlassen.

Du kannst darin also jeden beliebigen Prepaid Tarif , Vertragstarif oder auch ausländischen Tarif verwenden.

Im Falle von Thailand (= Nicht EU-Land) solltest du dir dann auf jeden Fall dort vor Ort einen Tarif zulegen. Dort bekommst du ebenfalls Prepaid Tarife. Wie überall auf der Welt.

Zur Antenne:
Je nachdem wie wichtig dir dort eine Internetverbindung ist und wo du dich aufhältst, kann es schon vernünftig sein gleich hier in D eine Antenne zu kaufen. Das musst du selbst wissen. Ich weiß ja nicht was du so vorhast und wo genau du dort umher reist....

Zur Sicherheit:
Ein WLAN HotSpot Router ist genau so sicher wie dein WLAN DSL Router den du vielleicht zu Hause nutzt. Auf die WLAN Verbindung kann nur zugreifen, wer deinen WLAN-Sicherheitsschlüssel kennt.

Einen VPN benötigst du eigentlich nicht, weil du ja kein öffentliches WLAN nutzt, sondern dein eigenes, das du selbst herstellst.

Die Vorteile von VPN-Verbindungen zu nutzen ist aber dennoch nie verkehrt. Mehr dazu auf auf meiner neuen Seite VPN-Ratgeber.de

Gruß, Ringo

9

04.01.2015, 19:33

Hallo Ringo,
danke für die schnelle Antwort.
Kannst Du mir bitte noch sagen ,ob Du den Huawei 5332 für meine Zwecke empfehlen kannst oder ein anderes Gerät von Huawei (E355)?
Bei den Bewertungen stand irgendetwas mit Problemen mit Antennen(stecker) und G3_Empfang. Ich bin da technisch nicht so versiert.
Oder lieber gleich den von RTL, der sieht irgdenwie so aus wie der Huawei, nennt sich Surfstick ,ist das nicht aber ein Wlan Hotspot ?

Grüße Anna

Social Bookmarks

Thema bewerten