Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

19.06.2014, 08:03

Aldi Talk - Betrug/Abzocke/Unfähigkeit

Moin,

bin stolzer Besitzer eines Aldi Talk Prepaid Surf Stick. Und suche auf diesem Wege Kunden die sich ebenso wie ich über den Tisch gezogen fühlen. Ich schildere mal kurz was mir alles wiederfahren ist.

1. Ist es nicht möglich über den Stick Flatrates zu buchen es bedarf also immer eines Anrufes.
2. Die Herrschaften haben dort eine Falle eingebaut, Flatrate buchen ist das eine bis man dann allerdings diese auch nutzen kann benötigt man eine bestätigungs Sms diese kommt öfter mal garnicht ansonsten Stunden später. Geht man Online ohne diese Sms können 15€ Guthaben sich binnen 20min in Luft auflösen. Hierzu ist nur zu sagen, bei jeglichen Käufen im Internet etc. wird man nochmal durch einen Butten o.ä. auf die kostenpflichtigkeit hingewiesen bei Aldi Talk aber nicht. Wenn man ein bisschen rechnen kann dann ist uns allen bewusst, dass es sich dabei um ein Geschäftsgebahren handelt was im Bereich Betrug und Wucher anzusiedeln ist.
3. Die gesamte Software/Service etc. sind auf dem Stand von vor zehn Jahren. In der Verbindungsmaske steht gebuchte Flatrate Internet Xl allerdings ist das nicht der Fall der Grund hierfür ist ein absolut berechnendes Profitdenken. Irreführung an allen Ecken und Enden. IN HAMBURG SAGT MAN DAZU MODERNES RAUBRITTERTUM.
4.Jegliche Anfragen über Unstimmigkeiten sind vergebens da eine Hand nicht weiß was die andere tut. Gestern beispielsweise hatte ich drei Gespräche mit dem Servicecenter weil 12 Stunden nichts funktioniert hat bzw. der Aufbau einer Seite 2min dauert.
5. Weitere Punkte erkläre ich allen die nicht der Meinung sind das ein einzelner nichts gegen einen Konzern ausrichten kann. Habe das rechtlich vorab prüfen lassen, und wie ich es mir schon dachte gibt es dort einige Vertragsdetails die entweder nicht erbracht sind bzw. ähnlich geartet sind wie eine Abofalle. Beispiel zu mir ich habe die letzten vier Wochen 60€ für eine Flatrate ausgegeben. Eine Flatrate buchen ist Ok allerdings die Sms zur Bestätigung nicht zu bekommen und das mehrfach ist schlicht und ergreifend Betrug/Abzocke, gerade vor dem Hintergrund das ein 24stündiger Support nicht vorhanden ist.

Wenn jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht hat bitte melden. Dank Rechtsschutzversicherung ist es mir möglich dort die erforderlichen Schritte in die Wege zu leiten. Jeder der mir durch seine Erfahrungen Munition liefern kann schreibe mir bitte zwei bis drei Sätze. BEDENKT BITTE DAS ES HIERBEI FÜR DEN EINZELNEN NICHT UM VIEL GELD GEHT ALLERDINGS HANDELT ES SICH UM EIN ENORM EINTRÄGLICHES GESCHÄFT DEM ICH GERNE DAS HANDWERK LEGEN MÖCHTE. Im Voraus vielen Dank! Mfg

2

19.06.2014, 11:14

Hallo,

vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.

Er unterstreicht nochmal meine Meinung zu den Angeboten von Aldi Talk und auch Lidl. Beide sind nur oberflächlich günstig. Und auch nur wenn die Buchung der Surfpakete reibungslos abläuft.

Ich weise auf diesen Umstand schon lang hin. Siehe Updates in meinem Artikel:
-> Aldi Surfstick - Günstig aber mit Haken

Als deutlich bessere Alternative empfehle ich Vodafone Prepaid Angebote wie zum Beispiel RTL (mein Favorit) oder auch otelo . Bei diesen Angeboten ist der gesamte Buchungsablauf deutlich besser geregelt. Mehr dazu hier:
-> Prepaid Internetzugang buchen am Beispiel des RTL Surfsticks

Gruß, Ringo

Madonn02

unregistriert

3

11.11.2014, 11:40

Aldi surfstick

Hallo,

ich habe auch denn Aldi Surf Stick ,seit diesem Monat geht der Tarif nicht mehr umzustellen auf XL für 15,00€.Nur noch 24 Stunden das kostet dann für 30 Tage 60,00€ statt 15,00€. Habe auch auf der Hotline angerufen und die Meinten es liegt an meinem Surfer. Das kann gar nicht sein. Ich nutzte denn Aldi Stick seit ca. ein halbes Jahr, da war alles ok.

Ab Jetzt wohl eine Falle eingebaut, nutzte denn Stick nur noch mit dem Guthaben zu Ende und dann kaufe ich mir Vodafone. Es ist eine Frechheit wie Sie die Leute für Dumm verkaufen wollen. So werden Sie Kunden :thumbdown: verlieren und Pleite gehen.

4

10.07.2015, 12:38

Strafbar nach §263 StGB

Die Geschäftspraxis von Alditalk, genauer gesagt, der E-Plus Service GmbH & Co KG, vertreten durch die Geschäftsführer Thorsten Dirks, Cayetano Carbajo Martín, Rachel Empey, Markus Haas,Alfons Lösing, Jesús Pérez de Uriguen, Andreas Pfisterer und Peter Rampling ist vermutlich eine Straftat des Betruges, strafbar nach §263 StGB. Entsprechende Ermittlungsverfahren sind eingeleitet worden.

Der Rückfall auf einen viel teureren Tarif bei Nichtverlängerung der Flatrate-Tarife (Alditalk-300, etc.) stellt eine völlig überraschende Klausel dar, die in dieser Form unwirksam ist (vgl. AGB-Recht; eine Schlechterstellung gegenüber dem Gesetzeszustand ist per AGB nie möglich, sondern nur per Individualverhandlung). Insbesondere die Gestaltung des Auflade Verfahren soll offenbar dazu führen, dass möglichst viel Flatrate-Optionen immer wieder beendet werden, um die höhere Standard-Abrechnung durchzuführen. Den "Standard-Tarif" aber hat der Kunde in der Regel gar nicht abgeschlossen. Die Internet-Seite ist so gestaltet, dass der Kunde in die Irre geführt wird.

Es sind daher inzwischen Rechtsanwälte mit diesem Geschäftsgebaren beschäftigt, um zivilrechtliche Schadenersatzansprüche durchzusetzen sowie die strafrechtlichen Aspekte zu klären.

5

21.07.2015, 11:12

Nie mehr Aldi bzw EPlus

Ich habe für meinen Laptop die XL flat 5 GB von Aldi teilweise komme ich in meinem Zweitwohnsitz auch damit aus.

Manchmal hab ich das Problem das diese 5 GB in 3 Wochen schon verbraucht habe. Es ist nicht möglich das man vorzeitig die nächsten 5 GB buchen kann, bzw mal 2-3 GB für die eine Woche dazubuchen kann.( Bei der 30Tage XL Flat ist das nicht möglich )

Ich habe schon alles versucht da ich manchmal auch am Monatsende mal ein paar std das Internet benötige, die verbindung ist zwar da, aber der Seitenaufbau dauert so lange, das ich mich dazwischen mal ne stunde in die Wanne legen kann.

Ich habe schon so viel USB Stick von Aldi und ebenso jede menge von Sim Karten das ich schon einen Handel damit aufmachen könnte. Jetzt habe ich die Schnauze mittlerweile so voll und überlege mir ob ich in mein We Haus nicht doch einen Festanschluss von der Telekom legen lasse.

Ich zahle lieber jetzt die 35 Euro an die Telekom und meine Netzleitung ist sicher.

Für mich ist und bleibt es eine ABZOCKE.

6

21.07.2015, 14:28

Manchmal hab ich das Problem das diese 5 GB in 3 Wochen schon verbraucht habe. Es ist nicht möglich das man vorzeitig die nächsten 5 GB buchen kann, bzw mal 2-3 GB für die eine Woche dazubuchen kann.( Bei der 30Tage XL Flat ist das nicht möglich )
Richtig. Aber es geht über die Service-Hotline 1157. Kannst dort tel.
die Drosselphase abbrechen lassen u. sofort eine neue XL-Flat bzw. einen
neuen 30-Tage-Zeitraum starten (entspr. Prepaid-Guthaben
vorausgesetzt)!

Ich habe schon alles versucht da ich manchmal auch am Monatsende mal ein paar std das Internet benötige, die verbindung ist zwar da, aber der Seitenaufbau dauert so lange, das ich mich dazwischen mal ne stunde in die Wanne legen kann.
Alternativ die L-Flat buchen. Da kann man
beliebig oft 1,5 GB für jeweils 3 € (auch mehrmals täglich) nachbuchen.
Gut, es dauert zwar mind. 1 Std. bis der Reset greift, aber das ist
nichts im Vergleich zur mehrtägigen Drossel.
Oder wie du schreibst, einfach mehrere Sims benutzen.


Ich zahle lieber jetzt die 35 Euro an die Telekom und meine Netzleitung ist sicher.
Es gibt je nach Wohnort auch jede Menge andere günstige Anbieter

Für mich ist und bleibt es eine ABZOCKE.
Ich sehe da keine Abzocke. Alle Mobilfunkanbieter drosseln das
Datenvolumen, unbegrenztes Datenvolumen bekommst du in Deutschland eben
nicht per Mobilfunk.

Gegenüber Lidl bietet Aldi bei der 24h-Flat sogar die doppelte Datenmenge (1.000MB gegenüber nur 500 MB).

MfG

I

Wutsurfer

unregistriert

7

22.09.2015, 21:14

Aldi zockt ohne Ende ab

Innerhalb von 3 Wochen hat mir Aldi Talk 15€ plus 2 x Tagesflat einfach so verschwinden lassen. Auf meinem Handy waren 30€ Aufladung mal eben wieder weg. Ein Dutzend Mails brachten nur Verarschung von Aldi weil man auf das Thema erst gar nicht eingeht und erklärt wie man sein Guthaben aufladet. Die Hotline kostet dann richtig Kohle, nicht wie angegeben und man wird einfach abgewürgt. Mein Rechtsschutz mag wegen der geringen Ausmaße den Fall nicht übernehmen und privat klagen? Klar bekommt man dann Recht aber zu welchem Preis?
Bin so was von sauer - Wutsurfer

Firestone65

unregistriert

8

31.10.2015, 13:29

Betrug

Moin,

bin stolzer Besitzer eines Aldi Talk Prepaid Surf Stick. Und suche auf diesem Wege Kunden die sich ebenso wie ich über den Tisch gezogen fühlen. Ich schildere mal kurz was mir alles wiederfahren ist.

1. Ist es nicht möglich über den Stick Flatrates zu buchen es bedarf also immer eines Anrufes.
2. Die Herrschaften haben dort eine Falle eingebaut, Flatrate buchen ist das eine bis man dann allerdings diese auch nutzen kann benötigt man eine bestätigungs Sms diese kommt öfter mal garnicht ansonsten Stunden später. Geht man Online ohne diese Sms können 15€ Guthaben sich binnen 20min in Luft auflösen. Hierzu ist nur zu sagen, bei jeglichen Käufen im Internet etc. wird man nochmal durch einen Butten o.ä. auf die kostenpflichtigkeit hingewiesen bei Aldi Talk aber nicht. Wenn man ein bisschen rechnen kann dann ist uns allen bewusst, dass es sich dabei um ein Geschäftsgebahren handelt was im Bereich Betrug und Wucher anzusiedeln ist.
3. Die gesamte Software/Service etc. sind auf dem Stand von vor zehn Jahren. In der Verbindungsmaske steht gebuchte Flatrate Internet Xl allerdings ist das nicht der Fall der Grund hierfür ist ein absolut berechnendes Profitdenken. Irreführung an allen Ecken und Enden. IN HAMBURG SAGT MAN DAZU MODERNES RAUBRITTERTUM.
4.Jegliche Anfragen über Unstimmigkeiten sind vergebens da eine Hand nicht weiß was die andere tut. Gestern beispielsweise hatte ich drei Gespräche mit dem Servicecenter weil 12 Stunden nichts funktioniert hat bzw. der Aufbau einer Seite 2min dauert.
5. Weitere Punkte erkläre ich allen die nicht der Meinung sind das ein einzelner nichts gegen einen Konzern ausrichten kann. Habe das rechtlich vorab prüfen lassen, und wie ich es mir schon dachte gibt es dort einige Vertragsdetails die entweder nicht erbracht sind bzw. ähnlich geartet sind wie eine Abofalle. Beispiel zu mir ich habe die letzten vier Wochen 60€ für eine Flatrate ausgegeben. Eine Flatrate buchen ist Ok allerdings die Sms zur Bestätigung nicht zu bekommen und das mehrfach ist schlicht und ergreifend Betrug/Abzocke, gerade vor dem Hintergrund das ein 24stündiger Support nicht vorhanden ist.

Wenn jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht hat bitte melden. Dank Rechtsschutzversicherung ist es mir möglich dort die erforderlichen Schritte in die Wege zu leiten. Jeder der mir durch seine Erfahrungen Munition liefern kann schreibe mir bitte zwei bis drei Sätze. BEDENKT BITTE DAS ES HIERBEI FÜR DEN EINZELNEN NICHT UM VIEL GELD GEHT ALLERDINGS HANDELT ES SICH UM EIN ENORM EINTRÄGLICHES GESCHÄFT DEM ICH GERNE DAS HANDWERK LEGEN MÖCHTE. Im Voraus vielen Dank! Mfg
Hallo Zusammen,
ich habe am 28.10.2015 30.-Euro aufgeladen, habe davon am selben Tag und Donnerstag die 24std. Flats bebucht. Donnerstag Abend war das Restliche Guthaben von 26.- Euro verschwunden. Ich musste Feststellen das sich der Stick in das O2 Netz Eingelogt hatte, auch wenn O2 E-Plus aufgekauft hat, ist das O2 Netz ein Fremdnetz und somit Kostenpflichtig, aber man wird nicht über einen Netzwechsel Infomiert :cursing: ...

9

26.12.2015, 14:51

Aldi Surfstick - nie wieder!

Ich versuche, mich mal kurz zu fassen.
Also ich kaufte mir bei Aldi den Internet Stick für 29 Euro (incl. 10 € Startguthaben)

  • Vonwegen reinstecken und lossurfen! Die zehn Euro Startguthaben
    zeigte es nicht an, sondern nur " Sie haben nicht ausreichend Guthaben.

  • Ich lud online 5€ Guthaben nach - auch die wurden nicht angezeigt

  • Ich kaufte einen Guthabenbon über 15€ und buchte diese zum Konto und es zeigte aufeinmal 20€ Guthaben an

  • Nun nutzte ich einmal die Tagesflat am 6.11. für 1,99€ und dann lag der Stick wirklich unbenutzt in der Tasche.

  • Am letzten WE wollte ich den Stick wieder für eine Tagesflat nutzen
    und wieder hatte ich nicht ausreichend Guthaben - Wo ist das Guthaben
    geblieben?

Laut Abrechnung nutzte ich einmal die Tagesflat am 6.11. und einmal
zog man mir das restliche Geld von 13,01€ ab für eine Datenübertragung
am 30.11.2015. Der Stick wurde Wochen nicht benutzt und zu 100% auch
nicht am 30.11. - verschwunden waren auch die restlichen 5€. So
verschwanden 20€ ohne Nutzung.

Anfrage an aldi:

  • Per e-mail bekommt man keine Antwort, per kostenpflichtigen Anruf
    bekam ich eine unnette Antwort, dass keine Flat gebucht war und ich das
    Guthaben so per Datennutzung verbraucht habe.

  • Kostenpflichtiger Anruf - die Antwort war knapp und unfreundlich - man wollte auch nichts wissen, dass der Stick nicht benutzt wurde. Laut Aldi wurde das Datenvolumen von mir verbraucht, angeblich war keine Tagesflat aktivier und ich habe das Datenvolumen aufgebraucht, obwohl ich ja den Stick garnicht nutzte.
  • Um eine genaue Aufschlüsselung zu erhalten, wurde mir eine Abrechnung, welche über zehn Euro kostet, angeboten.
Ja, die 29€ für den Stick und die 20€ Guthaben hätte ich auch zum Fenster rausschmeißen können.

Mein Konto und die SIM-Karte habe ich nun gesperrt, denn mehr Geld möchte ich zu diesem Stick nicht investieren. Ich nutze nun wieder meinen Lidlstick, denn dort stimmt die Abrechnung, der Wechsel zu Aldi war das Dümmste, was mir passieren konnte.

Wenn ich hier so lese, bin ich wirklich nicht die Einzige, welcher es so erging.
Das Guthaben löst sich in Luft auf, es verbraucht sich an Tagen, an welchen man die Stick nie benutzt hat und man bekommt keinerlei Hilfe von einem unfreundlichen Service, für welchen dieses Problem wohl alltäglich ist.


Es handelt sich um eine bodenlose Abzocke und Frechheit und jeder nimmt es dann hin ohne etwas dagen machen zu können.


Grüße
Bluebell

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Bluebell« (26.12.2015, 17:05)


10

24.03.2016, 20:52

Starter Set von Aldi Talk

Ich habe mir nach langer Zeit mal wieder einen Surfstick von Aldi zugelegt , das Paket wurde mir für 29,90 inkl. 10,00 Euro Startguthaben verkauft, eigentlich ein gutes Angebot.
Meine erste Negative erfahrung : das Datenvolumen bei einer 24 Stunden Flat wurde auf 1000 Mbs gedrosselt, ( war früher unbegrenzt ) nach verbrauch der 1000 Mbs braucht mann ca.5 min um eine Facebook Seite zu laden.
Ich hatte 10,00 Euro guthaben asuf meiner Karte was in der Einwahlsoftware von Medion auch angezeigt wurde.
Nach 1 Tag Surfen mit der 24 Std. Flat war mein Guthaben plötzlich auf 4,00 Euro geschrumpft, dann war mir aufgefallen das der neue Surfstick mit dem Nahmen Media Tek sich Unweigerlich und Automatich mit O2 verbindet, und diese verbindungen sind kostenpflichtig. Das nenn ich mal Abzocke.
Ich habe den Surfstick einfach wieder zu Aldi zurückgebracht,und bin froh das meine DSL wieder geht.

11

08.12.2016, 14:03

15 € ist denen viel zu wenig ...

Ich habe die 15 € Flatrate. Reibungslos hat die nie funktioniert, die haben immer ohne Begründung was abgezogen und wenn es nur 1 cent war, damit die xl-flatrate nicht funktioniert.(Zu wenig Guthaben)
hatte dann die Einzugsermächtigung zurück gezogen und immer höllisch aufgepasst.
Heute haben die zum 2. mal hinter einander die 24-Stundenflatrate gestartet, ich habe selbst nicht auf 'verbinden' gedrückt. so war es gestern auch meinem Mann passiert. Wir bekommen keine Gelegenheit, die xl-flat zu buchen.
Nicht das jetzt Unterstellungen kommen, wir wären zu blöd.
Wenn das Guthaben alle ist, ist Aldi-Müll raus und nicht wieder. Das lohnt sich nicht.Zurück nach tchibo für 20 €. Drosseln tun die aber auch. Ist so üblich, leider. Dafür wird man nicht beklaut. Das ist auch was wert ...
Habe leider keinen Rechtschutz.
Danke, dass du klagst.Die brauchen das.

12

21.12.2016, 12:28

Hallo,

ich verweise an diese Stelle nochmal auf meinen Beitrag weiter oben . Lest ihn doch bitte, folgt den Links und entscheidet euch dann endlich für einen vernünftigen Tarif.

Gruß, Ringo

klsufis

unregistriert

13

25.05.2017, 21:20

Lidl surfstick

So was habe ich noch nie erlebt... am 23. mai habe ich paket gebucht 5G am 25. mai war leer und normaleweise muss es für 3 wochen reichen bei meine benutzung.. reine abzocke

14

01.06.2017, 16:30

ALDI Talk sind einfach Betrüger

ich habe zwei mal auf prepaig karte 15 eu gelagen, nach paar Anrufen Geld verschwunden. Das dritte mal die 15 eu nie mal eingezahlt wurden, sind sofort verschwunden. Habe reklamiert und tratzdem nix zurückbekommen
Nie mehr ALDI, auch kein Brot kaufe ich bei ALDI.... :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

Social Bookmarks

Thema bewerten