Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


HP dv9500

unregistriert

1

12.08.2014, 04:54

Welcher Surfstick funktioniert gesichert mit USB 3.0?

Hallo Ringo.
ich blicke da nicht mehr durch. Es gibt viele Surfsticks, aber offensichtlich scheitern die meisten an USB 3.0.
Jedenfalls bei Amazon Bewertungen.
Aktuell habe ich ein HP Pavillion dv 9500 Notebook von 2007, logischerweise nur USB 2.0 und damit verwende ich einen Huawei E160 Surfstick, der auch perfekt funktioniert. Gab es vor etlichen Jahren mal als Tchibo Surfstick zu Weihnachten im angebot.
Jetzt wollte ich mir ein neues HP Notebook holen, dieses angedachte Notebook hat aber nur noch 4 USB 3.0 Steckplätze, was ja eigentlich sehr gut ist.
Der Huawei E160 kann damit wohl auch nichts anfangen.
USB 3.0 ist ja prima, macht aber bei den ganzen veralteten Surfsticks die es immer noch zu kaufen gibt, wohl immer noch Probleme.
Der neue Stick muß also zwingend USB 3.0 kompatibel sein, Betriebssystem wird entweder zwangsweise WIN 8.1 64bit oder ein neu zu installierendes WIN 7 Pro. 64 bit.
Gibt es einen Stick der GPRS, Edge, UMTS und HSDPA kann und mit USB 3.0 und WIN 8.1 zu betreiben ist?
Vielen Dank für die Hilfe. :)
Holger

2

13.08.2014, 13:08

Hallo Holger,

ja gibt es. Zum Beispiel der Huawei E3131 . Meiner Meinung nach im Moment der beste Standard-Surfstick.

Mein Tipp wäre allerdings gänzlich auf einen Surfstick zu verzichten und stattdessen lieber einen mobilen WLAN HotSpot als Hardware zu verwenden. Damit bist du absolut unabhängig vom Betriebssystem oder USB-Anschlüssen egal welcher Art.

Kauftipp: Huawei E5332

Gruß, Ringo

HP dv9500

unregistriert

3

13.08.2014, 23:20

Ja der Huawei 3131 ist mir bei Amazon auch aufgefallen, ich habe allerdings auch gelesen bei einigen hat er nicht mit USB 3.0 funktioniert.
Der mobile WLan Spot wäre okay, wenn man ihn an der Steckdose dauerhaft betreiben kann.
Ich nutze das Notebook immer nur an der Steckdose an einem Ort, einen Akku habe ich noch nie verwendet in meinen Notebooks.
Bedeutet der mobile Hotspot muß an der Steckdose betrieben werden, da ich Notebook und Internet jeden Tag mindestens 10 Stunden nutze, ohne Unterbrechung.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten