Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


1

25.11.2014, 13:21

Empfehlungen je nach Nutzungsverhalten

Hallo Seitenbetreiber,

ich hätte einen Vorschlag: Wie wäre es, wenn es eine Empfehlung je nach Nutzungsverhalten gibt? Beispiel: Wer ist günstigster Anbieter für Wenigsurfer? Wer für Vielsurfer?

Denke, dass viele Nutzer nicht wissen, ob sie 1 GB oder 10 GB Datenvolumen pro Monat brauchen werden. Also eine Auflistung, wo es weniger um technische Details geht.

Schöne Grüße

2

29.11.2014, 19:04

Hallo,

und vielen Dank für deine Anregung.

Die angesprochene Kategorisierung ist leider nicht ganz so einfach umzusetzen. Denke ich jedenfalls. Denn heutzutage sind Tarife nicht mehr steif für den einen oder anderen Nutzertyp gemacht.

Im Bereich Prepaid kannst du bei den einzelnen Tarifen völlig frei zwischen verschiedenen Zeitpaketen oder Datenvolumina wählen. Da macht es aus meiner Sicht keinen Sinn Tarif A für Wenignutzer und Tarif B für Vielnutzer zu deklarieren.

Im Surfstick Vergleich der Vertragstarife ist es ähnlich. Es gibt Tarife die beinhalten "nur" 500 MB Datenvolumen und andere wiederum 7500 MB Datenvolumen. Rein von den Zahlen her könnte man jetzt sagen, dass der kleine Tarif für Wenignutzer ist und der große eben für Vielnutzer. Aber: Viel und wenig lassen sich bei Internettarifen nicht über die Zeit definieren. Es kommt drauf an was man macht!

Es gibt Leute die schreiben/lesen täglich eMail, checken das Wetter und surfen, surfen, surfen...täglich. Die könnten tatsächlich mit 500 MB im Monat auskommen und würden sich vielleicht als Vielnutzer einschätzen.

Andere denken vielleicht sie sind Wenignutzer, weil Sie ja nur an 4 Sonntagen im Monat einen Tatort per Livestream gucken möchten. Und sonst nichts. Dass, man mit diesem Nutzungsverhalten aber selbst mit 7,5 GB Datenvolumen nur mit viel Glück auskommt, haben die wenigsten auf dem Schirm. Denn Filme fressen gern schon mal 10 MB je Minute.

Die Gedanken hinter meinem Tarifvergleich...
...sind eigentlich so: zuallererst entscheidet man zwischen Prepaid oder Vertrag.

Dann sollte man sich für ein Netz entscheiden. Dazu gibt es die Filterfunktion über den Tabellen.

Und zuletzt sollte dann die Auswahl zwischen den Datenvolumengrößen fallen.

Im Ergebnis gibt es dann eine Auswahl der Tarife, geordnet nach den tatsächlichen Kosten, also auch Nebenkosten wie Versand, Anschlussgebühr und ähnliche Dinge die von den Anbietern gern mal versteckt werden.

Hier z. Bsp. Vodafone Tarife mit 5 GB Datenvolumen

Kleines Extra: Meine persönliche Meinung zu jeweiligen Tarif gibt es noch gratis dazu. ;- )

"Denke, dass viele Nutzer nicht wissen, ob sie 1 GB oder 10 GB Datenvolumen pro Monat brauchen werden."

Da hast du auch absolut recht. Das wissen viele nicht. Selbst die nicht, die schon einen Datentarif nutzen.

Eine Freundin hat mich neulich z. Bsp. nach einem neuen Tarif für Ihr Smartphone gefragt. Ich meinte sie braucht maximal 500 MB im Monat. Sie war dagegen der festen Überzeugung mind. 2 GB zu benötigen. Ein Blick in den Datenzähler Ihres Handys offenbarte schließlich, dass Sie monatlich nur etwa 250 - 400 MB verbraucht hat.

Gruß, Ringo

Social Bookmarks

Thema bewerten