Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

11.04.2015, 20:03

Rasanter Datenvolumen Verbrauch mit huawei E355 am Samsung smart tv

Habe meinen Vater einen Samsung Smart Fernseher gekauft und musste feststellen, dass die Kombination von Huawei E355 mit 1 Gb Simquadrat Internet Sim card zu einem horrenden Volumen Verbrauch führt. Nach nur 2 Stunden Internet war das eine GB weg. Habe dann am Fernseher alle automatischen Updates deaktiviert und trotzdem war im zweiten Anlauf 1 GB in kürzester Zeit wieder aufgebraucht. Im dritten Versuch habe ich den E355 nur am mobilen Lenovo benutzt - auch hier gigantische Verbräuche bezogen auf die Nutzungsdauer. Simquadrat schrieb mir, dass die Empfangsgeräte nicht unterscheiden können zwischen WLAN und DSL Anschluss. Das wäre als Erklärung einleuchtend für mich. Ist es wirklich so? Eigentlich wollte ich mit meinem Vater gelegentlich nur skypen. Bekomme ich das mit dem huawei 355 vielleicht doch noch günstiger hin als mit einem dsl Anschluss, der in unserem Fall überdimensioniert wäre?

2

14.04.2015, 13:35

Hallo,

bezieht denn dein Fernseher die Sendungen/Filme übers Internet?

Dann wäre ein Mobilfunktarif, egal von welchem Anbieter, immer absolut ungeeignet. Weil diese immer im Datenvolumen beschränkt sind.

Wieviel Datenvolumen direkt am Fernseher verbraucht wird habe ich noch nicht getestet, aber wenn du am Rechner Filme/Serien/Mediatheken guckst, gehen je Minute ca. 10 MB weg. 1 GB sind dann also nach ungefähr 60 - 90 Minuten aufgebraucht.

In diesem Fall ist ein DSL-Anschluss keineswegs überdimensioniert, sondern genau das richtige.

simquadrat berechnet 9,95 Euro je GB Datenvolumen. Für 4 - 6 Stunden Internet-TV also 40 Euro.

Einen DSL-Anschluss ohne Datenvolumenbeschränkung bekommst du für 20 - 35 Euro im Monat .

Gruß, Ringo

3

16.04.2015, 16:15

Mein Vater ist 85 und hat mit Internet im Prinzip nichts zu tun - auch kein Videodownload etc. Es geht hier rein um die Videotelefonie. Der Verbrauch dafür müßte laut Skype
https://support.skype.com/de/faq/FA1417/…e-braucht-skype
sich wie folgt ermitteln:
Mindestdatenrate Empfohlene Datenrate
Download/Upload Download/Upload
(High-Quality) 400 Kbit/s/400 Kbit/s 500 Kbit/s/500 Kbit/s
Videoanrufe
(HD) 1,2 Mbit/s/1,2 Mbit/s 1,5 Mbit/s/1,5 Mbit/s

Ein Surfstick mit 1-2 Gb müßte also allemal ausreichen, davon ausgehend, das der Samsung UE48HU7590LXZG mit obigen Verbräuchen arbeitet. Der Apparat besitzt sogar auf der Rückseite einen USB extra für den Internetbetrieb mit Simcard. 1000 MB sind 8000Mbit : 0,5(HQ) = 16000 sec oder 267 Minuten. Das würde pro Monat locker reichen. Leider ist es nun so, dass bei Simquadrat nach Aufbrauch des Datenvolumens im laufenden Monat nicht neues Volumen aufgebucht werden kann (speziell bei der reinen Daten-Simkarte - nicht bei der Telefon-Simcard). Im Moment kann ich nichts neues ausprobieren. Überdies liege ich mit dem Samsung-Support im Clinch, weil Samsung in den Lizenzbedingungen die Spracherkennungs-Aktivierung abhängig macht von dem Zugeständnis der Sprachdatenweitergabe an "Dritte" über die Unterfirma Nuance (das Thema war erst kürzlich in der Presse verurteilt worden). Verneint man den Punkt, verschwindet die Skype-App vom Bildschirm. Auf einem normalen Win PC gibts das nicht. Samsungs Androidfernseher können dem Benutzer somit Knebelverträge auferlegen.
Wenn ich Anfang Mai mit neuem Simquadrat-Datenvolumen im vierten Anlauf wieder nicht zu Erfolg komme, muß ich zwangsläufig auf ortsabhängiges DSL umsteigen, in unserem Fall wohl o2-Dsl als günstigsten Anbieter. Es wäre, wie ich bereits erwähnte, (nur) für Skype überdimensioniert.

Armin Aschaffenburg

unregistriert

4

16.02.2018, 00:49

Samsung Smart TV verbraucht pro Tag ungefähr 700 MB Datenvolumen auch bei Abwesenheit

Hallo,

Ich habe einen Samsung Smart TV und diesen am 1und1 Basic DSL Tarif angemeldet. Nun bin ich beruflich bedingt oft nicht in meiner Wohnung. In der Control Center App kann ich jedoch genau den Volumenverbrauch zuhause beobachten.

Nun ist es so dass der Datenvolumenverbrauch um etwa 700 MB pro Tag steigt wenn der TV am Router angemeldet ist, auch wenn ich tagelang nicht zuhause bin. Wenn ich den TV vom WLAN trenne ist der Volumenverbrauch nachweislich bei 0 MB.

Kann es sein dass Samsung mit dem eingebauten Mikrofon meine Wohnung abhört und diese Daten versendet? Ich finde das nicht mehr lustig nachdem man von Edward Snowden gehört hat

Ich habe den Internetanschluss des TV erstmal getrennt und bei tatsächlichen Bedarf verbinde ich es wieder

Social Bookmarks

Thema bewerten