Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Enttäuscht

unregistriert

1

01.03.2012, 20:02

Klarmobil Surfstick in Tschechien. Das war ein teurer Spaß.

Hallo,
für einen Kurzurlaub in Tschechien wollte ich meiner Frau eine Freude machen und kaufte nach dem Lesen Ihrer Tipps
ein Klarmobil Surfstick mit einer 7 Tages Inland-Flat. dazu kaufte ich eine Sinkarte von Simyo mit einer Volumenauslandflat.
In den naiven Glauben ,das s,wenn das Guthaben, was auf den Simkarten war, aufgebraucht ist, hat sich das Surfen im In- und Ausland erledigt. Bald war es auch soweit, das Simyoguthaben war aufgebraucht, nix ging mehr. Also die Klarmobilkarte rein und gedacht, wenn ich das Guthaben dort verbraucht hätte, wäre Schluß mit Surfen.
Aber das Online gehen ging länger wie erwartet, und als wir vom Kurztrip zurück waren, dachte ich an nichts Böses, als ich Post von Klarmobil bekam. Das war eine Rechnung über 73 Euro. :cursing: 54 Ero alleine Roominggebühren.
Ich rief bei Klarmobil an, und erfuhr, das ich keine Prepaidkarte erworben hatte, sondern eine Postpaidkarte.
Ich kündigte daraufhin meine Telefonnummer und buche das Ganze und dumm gelaufen ab. Nie wieder Surfstick!!!!!
Gruß

einer der Dummen die jeden Morgen aufstehen :D

2

02.03.2012, 12:26

Hallo,

vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht.

"...nach dem Lesen Ihrer Tipps...." -> mir scheint Sie haben nicht so genau gelesen.

Punkt 1
Für den Klarmobil Surfstick gibt es keine 7 Tages Inlands-Flat.

Punkt 2
Mit der Simyo SIM-Karte waren Sie doch schon auf dem richtigen Weg. Die empfehle ich als günstige Alternative fürs Ausland . Und wie Sie selbst sagen, hat es ja scheinbar auch wunderbar funktioniert. 50 MB für 4,99 Euro ist doch sehr gut. Nach dem Verbrauch des Datenvolumen war Schluss. Also auch alles super, weil perfekte Kostenkontrolle, den das Simyo EU Internetpaket verlängert sich ja nicht automatisch.

Punkt 3
Dann haben Sie den entscheidenden Fehler gemacht und den Klarmobil Tarif im Ausland genutzt. Das habe ich nirgendwo empfohlen! Im Gegenteil, den hohen Auslandskosten habe ich sogar einen extra Artikel gewidmet und rate von der Nutzung im Ausland dringend ab!!

Im übrigen gibt es auch bei Klarmobil eine Preisliste für die Roaminggebühren

Punkt 4
Der Klarmobil Datentarif ist kein Prepaid Angebot! Keine Ahnung wo Sie das gelesen haben, aber bei mir auf Surf-Stick.net jedenfalls nicht.

Nie wieder Surfstick - Fazit
Meine Empfehlungen für die Surfstick Nutzung im Ausland sind alle hier zu lesen . Und auch auf den Detailseiten der jeweiligen Surfstick Anbieter / Tarife, weise ich auf die Auslandskosten hin . Dazu kommt der Umstand, dass die Anbieter selbst, auf Ihren Websites ebenfalls auf die Auslandskosten hinweisen.

Auch wenn es drastisch klingt: Aber wer sich vorher nicht informiert, sollte sich erstmal an die eigene Nase fassen....

Thema bewerten