Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.07.2015, 15:46

simvalley MOBILE USB-Surfstick unter android 4.2

Also, liebe Forenmitglieder, nicht zuletzt durch die Beiträge hier im Forum habe ich für meinen Tablet-PC bioniQ 1001 den simvalley MOBILE USB-Surfstick gekauft, die SIM-Karte ist von BildMobile (Vodafone-Netz). Die Karte hat keine PIN, es wird gestartet nach Vorschrift (also mit Stick am Mini-USB). Das System fährt hoch, die WLAN-Verbindung wird auf Aus gestellt, ein Guthaben ist vorhanden auf der PrePaid-Karte.
Über die aktivierten Daten komme ich zu Standard APN, es folgt eine Suche der Mobilfunkanbieter, event.vodafoene.de wird angezeigt, auf einer Maske erscheinen: Name: vodafone DE-MMS, APN: event.vodafone.de, Proxy, Port, Nutzername, Passwort und Server sind nicht definiert.
MMSC: http://139.7.24.1/servlets/mms, MMS-Proxy: 139.7.29.17, MMS Port: 80, MCC: 262, MNC: 02, Authentifizierungstyp: nicht definiert, APN Typ: mms; APN-Roaming-Protokoll: IPv4, Träger: keine Angabe
Dazu blinkt bzw. leuchtet die blaue LED, am Ende gibt es sogar noch eine starke Empfangsanzeige; damit ist aber Schluss. Weder Pearl (die den Stick sogar getauscht haben) noch der Hersteller des Tablet-PC und erst gar nicht BildMobile können mir helfen. Als ich am Labtop mal den Stick probiert habe, lief alles wie ein Länderspiel. Also muss es doch am Android liegen (4.2). Ich hoffe es zwar nicht mehr, aber vielleicht hat doch jemand im Forum einen Tipp, mit Dank im Voraus

2

23.07.2015, 01:46

""Also muss es doch am Android liegen""

Sehe ich genauso. Surfstick und Android - da hat man keine Garantie, dass das funktioniert.

Um das Tablet ins WEB zu bringen bleibt also
- entw. heimisches WLAN (DSL?)
- WLAN über einen sog. WLAN-Hotspot (Alternative zum Surf-Stick)
. WLAN durch Smartphone-Hotspot

http://www.surf-stick.net/android-tablet…-verbinden.html

Social Bookmarks

Thema bewerten