Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


1

14.03.2012, 12:32

EDGE Katastrophe mit Verbindungen

Habe 2 Wohnsitze mit je Festnetz und 2 Mobilverträge. Alles Telekom und T Mobile. Das muss ich änderen.
Ersten weil ich nur noch Mobil unterwegs bin. Zweitens jeder Vertrag ist mit einer Flat von je 39 € zu teuer.
Ich nutze einen der Mobilverträge zum surfen: Web and Walk mit Stick: Huwai E1750
Problem:
an einigen Standorten gibt es nur EDGE, das bricht immer ab. Da soll Vodafon besser sein. oder der Bild Surfestick. Ich bekomme ab und zu die Möglichkeit, an einer Stelle mit der LTE Verbindung eines Nachbarn, ins Netz zu gehen.
Da ist aber der Emfang zu gering, auch mit kleiner USB Antenne von Bazoo 28787, es bricht immer wieder ab.

Welche Lösung??? Auch um Kosten zu sparen.
1. Muss ich Kündigungsfristen einhalten wenn Bereitstellung mit EDGE nicht funktioniert?
2. Wechsel zu anderem Anbieter, um auf Dauer nur noch Mobil, sehr gut und günstig Online zu sein.
3. Zusäztliche Anschaffung bis zum Wechsel eines Bild Speedstick?
4. Welche Antenne mit verstärkt alle Signale gut ? Spare ich dadurch 3. bis zum Wechsel ein.
5. Sehe an meinem Stick ( s.o.) keine Möglichkeit eine Antenne zu stecken. Muss ich da einen Neuen haben?
Oder gehen die Antennen direkt in den Laptop. Auf welche Stecker müsste ich achten?
6. Frage???
Kann man mit dem Handy über eine Verbindung zum Laptop ins Internet? Welche ? und was für Handy,
um eventuell einen Mobilvertrag zu behalten.?

Ich hoffe mein kompliziertes Problem kann gelöst werden. Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Gruß Petra

2

16.03.2012, 20:38

Hallo Petra,

zu 1.) Nein, EDGE rechtfertigt keine außerordentliches Kündigungsrecht oder ähnliches. Es verspricht ja kein Provider irgendwelche Mindestgeschwindigkeiten.

zu 2.) T-Mobil wäre ja schon mein Favorit - Vodafone ist aber auch sehr gut. Letztendlich hängt es aber davon ab welcher Anbieter an genau deinem Standort am besten aufgestellt ist. Das prüfst in den Verfügbarkeitsabfragen .

zu 3.) ???

zu 4.) bei mir zu hause haben schon normale Rundstrahler geholfen. Noch besser sind aber Richtfunkantennen (mal bei Amazon.de in den Suchschlitz eingeben). Die kosten dann aber auch gleich 60 - 120 Euro.

zu 5.) Hast du keinen Antennenanschluss müsstest du dir einen Surfstick mit Antennenanschluss besorgen . Die Antennen gehen direkt an den Surfstick. Normalerweise ein CRC-9 Anschluss.

zu 6.) Klar, das geht auch. Das nennt sich Tethering. Wenn dein Handyvertrag Tethering erlaubt (musst du in Erfahrung bringen) und dein Handy dafür Einstellungen bietet, dann kannst du auch diese Variante nutzen um eine mobile Internetverbindung herzustellen.

Gruß, Ringo

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten