Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Shellfisch

unregistriert

1

30.11.2017, 15:06

ratlos bezüglich tv - internet

Guten Tag,

wir sind keine Digital Natives, sondern deutlich ältere Semester. Sind neulich in eine neue Wohnung gezogen, wofür wir Tv und Internet möchten. Wo wir wohnen, ist unity media sehr stark - deren Pakete gefallen uns aber nicht.

TV gucken wir nur wenig, stabile Internet-Verbindung wäre aber schon gut (ausschließlich Sachinformationen wie wetter.de, Mailprogramme, booking.com, Wikipedia - KEINE Spiele).

Geht es, dass man einen Surfstick (welchen???) kauft und TV darüber empfängt? GEZ-Gebühr zahlt man ja sowieso, in der Miete ist Kabelgebühr monatlich enthalten, allerdings geben unsere etwas in die Jahre gekommenen Geräte außer Schneegestöber kein Bild).

Was tun? Was brauchen wir, damit es funktiioniert?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Beste Grüße

2

11.12.2017, 01:10

Hallo!

Fernsehen über einen Surfstick wird schwierig. Über das Mobilfunknetz sind die übertragbaren Datenmengen sehr begrenzt, standard sind zur Zeit 1 Gigabyte pro Monat. Für Fernsehen werden sehr große Datenmengen benötigt, mit nur einem Gigabyte wird der Fernsehgenuß nicht sehr lange anhalten. Diese Datenmenge ist schon nach einem durchschnittlichem Spielfilm aufgebraucht. Selbst wenn Ihr nur Nachrichten im TV seht, reicht ein erschwinglicher Surfstick-Tarif nicht aus. Natürlich gibt es auch Angebote mit größeren Datenmengen, diese sind allerdings noch recht teuer und stehen in keinem Verhältnis mit dem Nutzen.

Um gelegentlich im Internet Informationen, wie Wetter, Kochrezepte oder andere Texte, auch mit Bildern, zu lesen oder auch Mail empfangen und versenden, ist ein Surfstick die ideale Lösung. Sogar kurze Videos sind mit drin, wenn man den Datenzähler ein bißchen im Blick behält.

Ein Prepaid-Stick ist schnell und unproblematisch freigeschaltet und eingerichtet. Keine Vertragsbindung oder Kündigungsfristen, keine bösen Überraschungen mit der Rechnung. Aufladekarten gibt es fast überall, beim Anbieter, Supermarkt oder Tankstelle.

Für das Fernsehen würde ich Euch, wenn möglich, eine Satellitenanlage empfehlen. Die Senderauswahl ist fast unbegrenzt und ohne weitere Kosten frei empfangbar.
Die Fernsehübertragung über Antenne wurde auf DVB-T2 umgestellt. Empfang ist, je nach Lage und geographischer Beschaffenheit, schwierig. Zimmerantennen sind nutzlos, nur mit einer Dachantenne ist vernünftiger Empfang möglich. Viele Private Sender sind nur mit kostenpflichtigem Abo empfangbar.

Viele Grüße
Triton

Shellfisch

unregistriert

3

08.01.2018, 11:31

Antwort zu Triton/ ratlos bezüglich tv/ internet

Sehr geehrte/ r Triton, sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Ein Surfstick ist bestellt, Internet sollte demnächst also da sein.

Zu TV: Leider erlaubt unser Vermieter nicht, dass eine Satellitenschüssel an der Hauswand befestigt wird. Auf dem Balkon möchten wir sie möglichst nicht haben. Das aus optischen Gründen, aber auch weil sowieso schon wenig Platz ist u.v.a. weil das Nachbarhaus recht dicht steht, das stört bestimmt den Empfang.

Wahrscheinlich werden wir auf TV bis auf Weiteres einfach verzichten, es fällt uns nicht sehr schwer.

Falls wir leistungsfähiges Internet haben: Kann man auf diesem Wege z.B. Nachrichten sehen? Nennt man das dann streamen?

Mit freundlichen Grüßen

Der immer noch ratlose Shellfisch

4

08.01.2018, 21:37

...nur eine Empfehlung von mir....

....weil ich hier auch grad ein Problem hier anfragte...und das ihre gelesen hab....

Ich habe schon einiges ausprobiert, aber das beste Surf-Angebot ist von 1+1, den Surfstick auch gleich mit von 1+1, oder einen für alle Netze verwendbaren aus dem Elektronikmarkt.
2GB für 9,99€/Monat, UMTS, monatl. kündbar, und jederzeit auch Datenvolumen zubuchbar
Wichtig ist , welches Tel-Netz bei ihnen anliegt und in welcher Qualität (schnelles....oder noch ganz langsames Internet) ?



5

11.01.2018, 23:04

Hallo Shellfisch!

Man kann Nachrichten per Internet schauen, die offiziellen Fernsehsender und auch private Sender, sowie verschiedene Portale bieten Videos mit Nachrichten an. Vorteil gegenüber Fernsehen ist die Zeitunabhängigkeit. Man kann jederzeit die volle Länge ansehen. Allerdings man sollte den Datenzähler ein bißchen im Auge behalten. Streaming braucht etwa 2 Megabyte pro Minute. Eine viertel Stunde sind dann 30 MB, im Monat etwa 900 MB. Bei einem Tarif von 1000 MB (1GB) wären schon 90 Prozent der Daten nur für Nachrichten aufgebraucht.

Videos nur ansehen im Internet heißt Streaming. Das Video wird nicht auf dem eigenen Rechner gespeichert, erneutes Aufrufen verbraucht wieder Datenmenge.
Gegenstück ist der Download, das Material wird auf dem eigenen Computer gespeichert und kann dann beliebig oft wieder angesehen werden.

Von wem habt Ihr denn den Surfstick, und welchen Tarif / Datenmenge habt Ihr gewählt?

Falls Ihr nicht ganz auf Fernsehen verzichten wollt, fragt doch mal in einem Elektronikfachmarkt, ob Ihr einen DVB-T2 Empfänger ausprobieren dürft. Falls Empfang bei Euch möglich ist, könnt Ihr das Gerät kaufen, wenn kein Signal ankommt, dann zurückgeben. Vorher aber auf jeden Fall die Möglichkeit zur Rückgabe absprechen.

Viele Grüße
Triton

Social Bookmarks

Thema bewerten