Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alexander

unregistriert

1

18.04.2012, 15:24

Verbindung mit Netzwerk herstellen

Hallo

ich habe mir einen „RTL Surfstick Huawei Mobile Broadband E173“ bestellt. Habe mich schon auf das Internet gefreut aber zu früh. Nach mehrmaligen Telefonaten mit dem RTL Service-Team, was überhaupt nicht gebracht hat, sind sie meine letzte Hoffnung.

Folgendes Problem: Nach der Software Installation (hat alles problemlos geklappt) kam das Fenster vom Mobile Partner. Beim klicken auf „Verbinden“ kommt immer Folgende Meldung:

Sie können erst eine Verbindung herstellen wenn Sie sich bei einem verfügbaren Netzwerk registriert haben. Wo und Wie mache ich das?

Zwei, drei mal ist es mir irgendwie gelungen ins Internet zu kommen auf die RTL Seite, der Aufbau der Seite hat aber 5 bis 8 Minuten gedauert, und wurde nicht alles angezeigt.

Bitte um Hilfe !!!!

2

18.04.2012, 15:32

Hallo Alexander,

du hast dann schlicht und einfach zu geringen Empfang!

"...wenn Sie sich bei einem verfügbaren Netzwerk registriert haben" = Surfstick hat kein Netz gefunden.

"...
der Aufbau der Seite hat aber 5 bis 8 Minuten gedauert..." = Surfstick hat wohl gerade so noch GPRS Empfang (sehr, sehr langsam) gefunden, womit das Surfen aber natürlich keinen Spaß macht.

Prüfe doch bitte mal auf dieser Verfügbarkeitskarte ob an deinem Standort überhaupt mobiles Internet angeboten wird.

Ansonsten kann ich dich leider nur auf diesen Artikel verweisen: Surfstick Empfang verstärken

Gruß, Ringo

Alexander

unregistriert

3

19.04.2012, 14:05

Hallo Ringo,

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Als ich mich für den RTL Surfstick entschieden habe, hatte ich die Verfügbarkeit bei Vodafone Netzabdeckung geprüft. Nach Eingabe meiner Adresse habe ich innerhalb und außerhalb von Gebäuden "grüne Häckchen" bei GSM / EDGE/UMTS/HSDPA, lediglich bei LTE habe ich "rotes Kreuzchen". Heißt das das die Angaben von Vodafone gar nicht stimmen?

Gruß Alexander

4

21.04.2012, 10:18

Ja, das kann auch sein.

Was auch sein kann. Vodafone und O2 haben schon seit Wochen mit Überlastungsproblemen in den Netzen zu kämpfen. Gut möglich dass ausgerechnet auch die für dich "zuständige" UMTS Antenne in deiner Nähe davon betroffen ist.

Auskunft darüber bekommst du beim kostenlosen Vodafone Support. Einfach mal anrufen...

Gruß, Ringo

5

03.06.2012, 21:33

Hallo Alexander,

wir haben genau dasselbe Problem wie du, haben die RTL Hotline angerufen aber leider kann keiner helfen bis jetzt. Wie hast du das Problem denn gelöst?

Vielen lieben Dank,
JB

6

18.08.2012, 14:33

RTL-Surfstick verlangt Registrierung

Heute bin ich mit demselben Problem hier.
Nachdem die Lieferung schon viel zu lange gedauert hat, funktioniert die Verbindung wie von Alexander beschrieben, leider nicht. Wenn es am fehlenden Empfang liegen sollte, ist das erbärmlich, für einen Standort in Hamburg-Niendorf. Hier wollte ich das Teil nur Startklar machen, um unterwegs nicht rumeiern zu müssen. Aber bei den dann gleich aufkommenden Problemen, hab' ich keine Lust auf "zufällige Verbindungen". Vielleicht werde ich es nocheinmal woanders probieren, sonst aber geht's retour. Aber schon mal gut, dass es überhaupt eine solche Seite gibt, um überhaupt mal etwas zu erfahren; z.B. dass man bei RTL-Surfstick-Support garnicht erst anrufen braucht.

Ralf

Profi

Beiträge: 800

Wohnort: Minas Morgul

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

7

19.08.2012, 00:38

Kleiner Tipp:

Ladet euch doch MWconn runter. Mit dieser (alternativen) Einwahlsoftware könnt ihr super die verfügbaren Netze und die jeweilige Signalqualität überprüfen.

http://mwconn.net

8

04.10.2013, 12:52

Hallo,

ich wollte jetzt nicht einen neuen Beitrag eröffnen, aber ich habe genaus das selbe Problem, obwohl hier die Netzabdeckung laut vodafone (ruhrgebiet) sehr gut sein sollte. HDSPA verfügbar.

Habt ihr eine Idee woran es noch liegen kann? Ich habe auch draußen 0,0 Empfang, gar nix.



Gruß

Trallala

unregistriert

9

10.09.2014, 05:16

Karte deaktiviert??

Hallo!
Ich habe ein ähnliches Problem. Bei mir kommt genau die selbe Meldung wie oben beschrieben, alllerdings bin ich in der Vergangenheit schon desöfteren am gleichen Ort mit dem Surfstick ins Internet gekommen. Da das jetzt bereits eine geraume Zeit her ist, liegt bei mir die Vermutung nahe, dass die Karte aufgrund längerer Nichtnutzung deaktiviert wurde. Könnte das (zumindest bei mir) der Grund sein?

10

11.09.2014, 16:25

Hallo Prepaid-Karten werden nach längerer Inaktivität deaktiviert.

Bei Vodafone Prepaid-Karten (RTL) passiert das nach 12 Monaten Inaktivität. Dann hast du nochmal 2 Monate Zeit die Karte wieder aktivieren zu lassen. Lässt du auch die verstreichen, wird die Karte ganz abgeschaltet und du kannst sie wegwerfen.

Gruß, Ringo

11

26.02.2015, 13:13

Genauso ist es mir ergangen. Ich nutze die Karte im Urlaub. nun hatte ich zweimal, selbst in Braunlage im harz, woe eigentlich guter Empfang sein sollte keine Empfang (Das wird übrigens im Fenster unten links bei dem Symbol mit der Antenne angezeigt. Nun kam mir das doch spanisch vor, also habe ich es am Heimatort in berlin probiert, wo ich vo r einem halben Jahr mich noch einloggen konnte. Und siehe da selbst hier wird Signalstärke 0% angezeigt!

Ein Anruf bei der Hotline ergab, dass die Karte unwiderruflich deaktiviert worden ist, wegen Inaktivität. Auf meinen Hinweis hin, dass ich doch erst vor einem halben Jahr sie genutzt habe, wurde mir gesagt, dass auch nicht die Nutzung entscheidend ist, sondern die letzte Aufladung! Also wer zuviel aufladet in Relation zur Nutzung wird abgeschaltet.

Merke für Euch: 0% Signalstärke kann auch heißen die Karte ist nicht aktiviert (noch nicht oder nicht mehr).

Warum wird man nicht benachrichtigt, war meine Frage. Man bekommt 30 Tage vorher wohl eine Nachricht auf seinen Surfstick, die man dummerweise nach der Abschaltung aber nicht mehr abrufen kann. Nur auf Nachfrage hin, teilte man mir mit, dass noch 20 Euro Guthaben dort liegen! Die erhalte ich wieder, wenn ich mich elektronisch melde und meine Bankdaten angebe. Tolle Methode für einen kostenlosen Kredit, dessen Rückzahlungsanspruch nach ich meine 2-3 Jahren verjährt!

Ich kann mir eine neue Nummer geben lassen, na ich ich schaue mich jetzt mal nach Alternativen um.

12

28.02.2015, 18:06

Hallo,

"...ich ich schaue mich jetzt mal nach Alternativen um..."

Die wirst du im Prepaid-Bereich leider nicht finden. Alle (guten) Anbieter deaktivieren die Karten nach 12 Monaten Inaktivität/Nichtaufladung.

Einige von den weniger guten Anbietern sogar schon nach 6 Monaten (O2, etc).

Die Benachrichtigung per SMS machen ebenfalls fast alle Anbieter so. Finde ich auch wenig optimal. Einige (z. Bsp. T-Mobile) informieren inzwischen auch schon per Post, was ich deutlich besser finde.

Gruß, Ringo

13

02.03.2015, 22:38

Ok, macht aber gerade bei Prepaid wenig Sinn, schließlich wählt man diesen Tarif genau deshalb, weil man ihn selten nutzt. Halbes Jahr ist jedenfalls ein Witz.

Ich würde mich jetzt auch eher nach einem LTE-Stick umschauen auf Prepaid-Basis. Wer rechnet denn wenigstens ab Inaktivität statt Aufladung? Das verstehe ich dann auch halbwegs.

14

02.03.2015, 22:58

Hallo Ringo,

ich habe gerade Deinen Artikel über WLAN-Hotsspot gelesen. Sehr interessant und fragte mich gleich, ob es das auch in Verbindung mit Prepaid-Tarifen gibt. Auf Deiner Seite war ein Link zu RTL und Schwupps war ich wieder bei der mir bekannten Seite. Nun habe ich 2 Folgefragen.

Wenn ich bedenke, dass man für 25 oder 55 Euro eine gerät kauft und RTL deaktiviert die einfach, weil es eine Weile nicht nutzt, dann zerstören die doch quasi mein Eigentum? Nun she ich dort auhc das ANgebot für riene Chipkarten für 10 Euro und farge mich gerade, ob ich den Stick einfach mit einer neuen RTL-Chipkarte hätte reaktivieren können? Das ist dann wohl die neue Nummer? Mist, hätten die das bei der Hotline nicht besser formulieren können, ich dachte muss eine neuen Stick kaufen?

An die obige Frage anschließend, interessiert mich, ob es einen WLAN-Hotspot-Anbieter gibt (natürlich möglichst günstig :-) ), der die 12 Monate ab Inaktivität misst statt 12 Monate Nichtaufladung.


Vielen Dank für die kompetenten Seiten und Antworten hier! Wo nimmst Du nur all die Zeit her oder kann man mit dem Wissen auch Geld verdienen?

15

02.03.2015, 23:01

Entschuldigung für die viele Tippfehler.
Und wenn meine Schlussfolgerung mit der neuen Nummer für Surfsticks korrekt ist, dann kann ich den WLAN-Hotspot auch wieder mit einer neuen Chipkarte für 10 Euro aktivieren ohne gleich die 55 Euro zu verlieren? Kann man da eigentlich auch Chipkatrten anderer Hersteller einsetzen oder geht nur RTL?

16

03.03.2015, 00:42

Hallo,

welche Prepaid Anbieter im Moment nach 12 Monaten Inaktivität und welche bei 12 Monaten Nichtaufladung deaktivieren habe ich im Moment leider nicht im Blick. Diesen Punkt habe ich bei bisherigen Tests nie gezielt geprüft. Das kam sozusagen immer nur nebenbei raus.

Einen WLAN HotSpot als Surfstick-Alternative gibt es inzwischen auch schon bei fast jedem Anbieter. Allerdings würde ich dir von deren Kauf abraten, da diese Geräte oft nur mit einer abgespeckten und angepassten Software des jeweiligen Tarifanbieters ausgestattet sind und mitunter auch noch Simlock haben.

Gekaufte Hardware "verfällt" übrigens nicht und du verlierst auch kein Eigentum oder ähnliches. Die Geräte funktionieren auch nach Deaktivierung einer SIM-Karte. Du musst nur einfach eine neue SIM-Karte nachbestellen. Die sind in der Regel unterm Strich für 0,- Euro zu haben. Du zahlst fast immer eine Schutzgebühr in Höhe von 9,95 Euro und bekommst 10 Euro Startguthaben dazu. Unterm Strich also ca. 0,- Euro.

Aber wie gesagt, am besten ein simlockfreies Originalgerät kaufen und das dann mit jeder beliebigen SIM-Karte bestücken.

Meine WLAN HotSpot-Favoriten findest du in diesem Artikel auf einer anderen Website von mir:
http://www.datentarife.net/tipps/datenta…uter-mein-tipp/

Gruß, Ringo

17

04.03.2015, 22:51

Die Hostspot-Tarife sind ja faktisch alle UMTS. Ich habe nach Prepaid-LTE-WLAN-Hotspot gesucht, aber die Kombination scheint Mangelware zu sein. Entweder LTE-Prepaid mit Surfstick oder WLAN-Hotspot mit UMTS. Wobei sich fragt, ob der Unterschied so groß ist zwischen beiden und UMTS nicht vielleicht doch reicht. Aber, OK, wenn ich den Huawei simlockfrei kaufe kann ich ja später von UMTS auf LTE umsteigen, wenn solche Tarife auf den Markt kommen.

Reinholdx

unregistriert

18

Gestern, 08:50

LTE Hotspots mit wlan gibts genug. So ab 100 €. Googel mal nach lte hotspot.

Social Bookmarks

Thema bewerten