Sie sind nicht angemeldet.

Ringo eine Frage stellen
  Du kannst Deine Frage auch ohne Registrierung an mich stellen.
  » Einfach hier Name, Überschrift und Frage eingeben.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Surf-Stick.net Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

21.05.2012, 22:10

RTL Surfstick

Hallo,

meine Erfahrungen mit der Vorkasse-Karte im RTL Stick sind negativ. Vodafone hat trotz 8,02€ Guthaben nach einer relativ kurzen Zeit des nicht aufladens des Guthabens meine Nummer ohne Kündigung gesperrt. In der Werbung für das RTL Angebot steht doch auch "Kein Mindestumsatz". RTL bietet mir die Erstattung des Restguthabens an. In den AGB von RTL steht auch nichts von Mindestumsatz. Man weist nur auf das 1 monatige Kündigungsrecht von Vodafone hin. Ich wollte den Stick nur für den Notfall um beim Aufenthalt auf dem Landsitz eine wichtige Verbindung zu haben. Für mich ist so ein Angebot eine Mogelpackung.

MfG

emmes

Christiane

unregistriert

2

21.05.2012, 23:21

Ich schwanke auch gerade, ob ich den RTL Stick oder das Sonderangebot von Klarmobil als Vertrag nehme. Inzwischen war ich eigentlich schon soweit, dass ich dachte, der RTL Stick wäre richtig für mich. Dank Deiner Info, die dem nahekommt, was mir bei der Telekom über deren Prepaid Sticks gesagt wurde (dass das Guthaben nach einer Zeit der Nichtnutzung gelöscht wird), denke ich nun doch wieder darüber nach, lieber eine Vertragsbindung mit einem geringen monatlichen Betrag einzugehen. Dann passiert es einem nicht, dass man im Notfall dumm da steht.

3

23.05.2012, 10:35

Hallo emmes,

schön, dass du uns deine Erfahrungen mitteilst. Danke!

Ich kann deine Erfahrungen allerdings nicht bestätigen. Ich selbst habe hier 3 verschiedene RTL SIM-Karten aus verschiedenen Testbestellungen. Alle werden immer mal wieder hervorgeholt um damit diverse Dinge auszuprobieren. Mir wurde bisher nie etwas gesperrt oder Guthaben abgesprochen.

Wenn dir RTL die Erstattung des Restguthabens anbietet, dann musst du mit denen doch schon in Kontakt gestanden haben? Hast du nicht gefragt warum dir die Karte deaktiviert wurde? Da muss doch etwas vorgefallen sein?

Wie bei den meisten Prepaid Anbietern auch, werden bei RTL lediglich Karten deaktiviert die mind. 12 Monate inaktiv waren. Dann hast du immer noch 4 Wochen Zeit die Karte wieder zu aktivieren. Und das Guthaben wird auch erstattet.

Übrigens: RTL ist mit seiner Sperrzeit nach 12 Monaten wirklich top. Habe gestern mal einen groß angelegten Test gemacht was das angeht. Einige schwarze Schafe deaktivieren schon nach 3 - 6 Monaten Inaktivität und das Guthaben wird auch nicht erstattet...dazu aber später in einem Artikel mehr.

Gruß, Ringo

4

23.05.2012, 12:30

RTL Surfstick

Hallo Ringo,

vielen Dank für die Antwort. Das Problem ligt nicht bei RTL, sondern bei VODAFONE. Vermutlich habe ich den Stick nicht genügend gefüttert und desshalb hat man die Nummer gesperrt. Allerdings habe ich keinen Hinweis für einen Aufladezwang gefunden; nicht bei RTL, meinem Vertragspartner, noch bei Vodafone. Sicher gibt es Anbieter welche regelmäßig in relativ kurzen Abständen eine Aufladung des Guthabens fordern aber da kann man das in den AGB `s nachlesen. Bei einem anderen Anbieter bekam ich vor einer Kündigung eine Androhung wenn nicht zeitnah aufgeladen werden sollte. Ich werde bei RTL eine neue SIM ordern, wenn mir im Gegenzug das Guthaben der abgeschalteten Nummer angerechnet wird. Damit könnte ich leben und würde dann auch rechtzeitig 1€ nachladen damit ich die Nummer behalten darf.

MfG

emmes

5

23.05.2012, 13:58

Um dir weiter zu helfen benötige ich 2 Antworten. Ich weiß doch sonst auch nicht was Sache ist...

1. Mit wem genau hast du denn gesprochen -Vodafone oder RTL Support?
2. Und was soll der Grund für die Deaktivierung sein?

Alles weitere habe ich ja oben bereits geklärt.

6

24.05.2012, 11:21

RTL Surfstick

Hallo Ringo,

nochmal zur Information: 1. Ich habe bei RTL nachgefragt warum meine SIM für den bei ihnen erworbenen Surfstick nicht mehr aktiv ist, und bekam folgende Antwort: Zitat RTL Surfstick Kundenservice " Laut unseren AGB's §4.2 "ist Vodafone D2 berechtigt den Vertrag mit einer Frist von einem Monat schriftlich, in Textform oder per SMS ohne Angabe von Gründen zu kündigen."
Sollte innerhalb eines Monats nach Eingang der Kündigungsinformation eine Aufladung erfolgen, haben Sie die Möglichkeit Ihre Rufnummer weiterhin zu nutzen." Einsicht in unsere AGB's erhalten Sie unter www.rtlsurfstick.de Zitat Ende.

Ich habe weder eine Kündigungsinformation erhalten noch finde ich in den genannten AGB `s einen Hinweis über die Gültigkeitsdauer einer Aufladung. Dieser fehlende Hinweis war auch ein Grund für den Kauf dieses Sticks.
Die nicht rechzeitige Aufladung meines noch 8,00EURO betragenen Guthabens dürfte der Grund für die Deaktivierung der SIM sein.

Vielen Dank für Deine Bemühungen, nicht nur in meinem Fall, sondern für die gesamte Seite.

MfG.

emmes

7

24.05.2012, 14:29

...ich kann das leider noch immer, auch nicht ansatzweise, nachvollziehen.

Ich würde dir dringend raten den RTL Support (01805-785 777) anzurufen.

Die Mail die du da bekommen hast ist eine überhaupt nicht auf das Problem eingehende Standardantwort. Genau wie die AGBs auf die dort verwiesen wird. Absolutes Standard-Blabla, dass sich einfach nur schwammig an "alles und jeden" wendet. Teilweise sogar extram auf Vertragsangebote gemünzt und somit absolut unpassend für das RTL Prepaid Angebot.

Wie gesagt, ich habe mehrere RTL Karten, mit unterschiedlichem Guthaben. Mit denen ist noch nie was passiert. Und vorgestern wurde mir auch am RTL Support-Telefon nochmal bestätigt, dass erst nach 12 Monaten inaktivität dektiviert wird und man selbst dann noch 4 Wochen Zeit hat die Karte wieder aktivieren zu lassen.

Also bitte, bitte ruf bei RTL an (keine Mail schicken). Bin mir ganz sicher, dass ie das Problem ganz fix aus der Welt schaffen können.

PS: In meinem Support Test hatte ich exakt nach 13 Sekunden einen Supporter am Telefon.

kasch010

unregistriert

8

08.01.2013, 15:40

Ähnliche Erfahrung wie emmes

Auch mir wurde die Nummer nach relativ kurzer Zeit der Nichtbenutzung gesperrt. Und es hilft kein Betteln und Klagen, die Rufnummer kann nicht mehr freigechalten werden, eine neue wird nicht kostenfrei vergeben und der für mich nun wertlos gewordene Stick wird nicht zurückgenommen. Dabei ist nirgens im Angebot von RTL, der zugeschickten Infomaterialien, geschweige denn in den AGB's die Rede davon, dass der Anschluss ohne Vorankündigung gesperrt wird. Dort steht Kündigungsfrist 1 Monat - habe aber nie eine Kündigung erhalten. Für mich inakzeptables, unlauteres Gebaren.
Da suche ich seriösere Geschäftspartner...

Sternchen

unregistriert

9

14.05.2013, 17:05

RTL Stick Mogelpackung?

Ärger mit RTL-Stick. Mir ist folgendes passiert. Ich habe mir einen RTL-Stick gekauft weil ich für längere Zeit im Krankenhaus war. Alles lief super. Der Stick wurde danach nur noch wenig genutzt und somit nur selten aufgeladen. Gestern wollte ich den Stick nutzen und es erschien jedes Mal eine Fehlermeldung. Ich habe mich sofort an den Support (RTL-Surfstick-Kundendienst) gewandt. Dann die überraschende Mitteilung, der Vertrag ist gekündigt und die Nummer bereits neu vergeben, wurde auf die AGB`s hingewiesen. Alles schön und gut, aber ich habe weder eine Kündigung noch eine Mitteilung erhalten.
Der Stick ist für mich jetzt wertlos obwohl noch ein Guthaben von über 17 € drauf ist. Diese sollen jedoch jetzt ausgezahlt werden (kann aber bis zu 4 Wochen dauern). Auf meine Anfrage was mit meinen Daten passiert, wurde mir mitgeteilt, dass diese gelöscht werden. Das will ich auch hoffen.

10

14.05.2013, 18:24

Hallo Sternchen,

ja, diese Verfahrensweise ist bei allen Prepaid Karten so. Je nach Anbieter, werden die Karten nach 6 - 12 Monaten Inaktivität deaktiviert.

Eine entsprechende Mitteilung wird als SMS direkt in die Surfstick-Software geschickt. Das ist ebenfalls bei allen Anbietern so.

Dann hast du als Kunde noch einmal bis zu zwei Monate Zeit die Karte wieder aktivieren zu lassen. Passiert auch dann nichts, wirst du als Kunde quasi gelöscht und die Karte endgültig deaktiviert.

Noch auf der Karte befindliches Restguthaben kannst du dir jederzeit auszahlen lassen. Das ist sogar schon seit einigen Jahren gesetzlich verankert.

Gruß, Ringo

Sternchen

unregistriert

11

15.05.2013, 15:41

RTL Stick

Hallo Ringo,

leider habe ich nie eine Information über die Kündigung erhalten. Aber ist jetzt auch egal da ich bereits die Konsequenzen für mich gezogen habe und keinen Stick mehr nutzen werde.
Das Supportteam hat jedoch reagiert und ich erhalte mein Guthaben ausgezahlt.
Trotzdem danke für die Rückantwort.

Gruss Sternchen

12

15.05.2013, 17:35

Hallo,

wie gesagt: Die Information (in Form einer SMS) wird direkt in die Surfstick Software geschickt.

Ich finde diese Vorgehensweise zwar auch nicht optimal und würde mir lieber eine Info per Mail wünschen, aber so ist das nun eben.

Gruß, Ringo

13

31.07.2013, 11:02

Dann hast du als Kunde noch einmal bis zu zwei Monate Zeit die Karte wieder aktivieren zu lassen. Passiert auch dann nichts, wirst du als Kunde quasi gelöscht und die Karte endgültig deaktiviert.

Noch auf der Karte befindliches Restguthaben kannst du dir jederzeit auszahlen lassen. Das ist sogar schon seit einigen Jahren gesetzlich verankert.

Gruß, Ringo
Hi!

Wie genau kann man denn dann die Karte innerhalb der 2 Monate wieder reaktivieren?

Reicht es, einen geringen Betrag zu überweisen? Wie hoch müsste dieser Betrag mindestens sein?

Ist es bei einigen Anbietern nicht ausreichend, einen Cent zu überweisen, damit die Karte nicht gesperrt wird?

Dann könnte man ja über einen Dauerauftrag monatlich einen symbolischen Cent einziehen lassen, oder?

Wie sieht dies bei RTL/Vodafone aus?

Gruß,

Macke

14

28.04.2014, 00:02

Ebenfalls Probleme mit dem Surfstick von RTL

Hallo Ringo,

auch ich habe Probleme mit dem Surfstick von RTL und werde damit morgen an den Verbraucherschutz gehen. Auch bei mir wurde der Stick ohne Vorankündigung gekündigt, dass Restguthaben allerdings einbehalten.
Scheinbar gängige Praxis bei RTL!!!
Angeblich wurde ich per Mail informiert, was nicht stimmt. Auch ich habe den Stick ca. 1 Jahr nicht genutzt, danach wurde ohne Info einfach die Nummer gesperrt. Für mich steht fest, keinen Surf Stick mehr mit RTL, zumal in den AGB auch nichts drin steht. Und da die tatsächlich rechtswidrig handeln, auch nach Rückfrage jetzt, muss man scheinbar an den Verbraucherschutz gehen.
Die behalten echt Guthaben ein u. begründen dass mit einer AGB. Und ja, wir reden von RTL.

15

09.05.2014, 12:17

Das das so unterschiedlich sein kann...
Ich habe meinen RTL-Stick im Dezember 2012 das letzte Mal genutzt und hatte noch ein Guthaben von ca. 2,00 Euro drauf. Vor 3 Wochen brauchte ich den Stick wieder, aber es ging nicht. Also angerufen und nachgefragt. Der Stick bzw. die Nummer wurde gesperrt. Die Mitarbeiterin meinte: "Da haben sie aber Glück, ich kann ihn nochmals aktivieren. Spätestens in 24 Std. können sie ihn wieder verwenden." Was dann auch so war und mein Guthaben war auch noch drauf. Sie hat noch gemeint, ich solle mindestens einmal im Jahr einen Betrag aufladen.

16

16.09.2014, 16:41

Hallo,

erst einmal vielen Dank für die tolle Seite.

Meinen ersten Stick haben sie mir auch ohne Info "abgeklemmt".

"Eine entsprechende Mitteilung wird als SMS direkt in die Surfstick-Software geschickt. Das ist ebenfalls bei allen Anbietern so."

Ich wüßte gar nicht, wie man so eine SMS abrufen könnte. Ist auch schwierig und wenig sinnvoll, wenn ich das Teil ein Jahr lang nicht in den Fingern hatte.

Egal, jedenfalls habe ich mir einen zweiten geordert. Und der ist jetzt auch wieder zum Aufladen fällig, bevor er wieder gesperrt wird.

Da eine Aufladung nicht per Überweisung in einer beliebigen Höhe geht, gibt es sehr wohl eine Mindesteinlage pro Jahr von 10 Euro per Lastschrift. Eine Guthabenkarte gibt es sogar erst ab 15 Euro.

Man läd ihn jedes Jahr um 10 Euro auf und lässt sich das Guthaben am Ende auszahlen. Würde bedeuten, dass das Ding eine Art Sparbuch mit jährlicher Einzahlung von mindestens 10 Euro ist.

Schon ärgerlich für alle, die das Teil nur als Notfallreserve verwenden wollten. Ich finde, dass die Unternehmen so etwas in ihren AGB erwähnen müssten. Es mag vielleicht keinen Mindest- "umsatz" geben, wohl aber eine "Mindest-"aufladesumme" pro Jahr.

Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Viele Grüße

kathzmandu

Nachtrag:
am 16.09. abends habe ich eine Antwort auf folgende Mail bekommen:
Sehr geehrte Damen und Herren, auf der Startseite unten steht u.a. auch das Aufladen per Überweisung zur Auswahl. Im Mitgliederbereich steht davon aber nichts mehr. Auf welches Konto kann ich den Aufladebetrag überweisen? Und wo finde ich die entsprechende Info im Mitgliederbereich? Mit freundlichen Grüßen

Antwort von der RTL Surfstick Kundenbetreuung:
"Sehr geehrt....,
es besteht die Möglichkeit eine Aufladung des Guthaben vorzunehmen über Guthabenkarten,Lastschriftverfahren oder per Kreditkarte, diese Varianten gehen am schnellsten.
Die Zahlungsart können Sie ändern im Onlinebereich unter Zahldaten ändern.
Hier unsere Überweisungsdaten:
Vodafone GmbH
IBAN: DE 46 300 4 00 000 174 58 50 41
BIC: COBADEFF300
Verwendungszweck:Kundennummer!!!!(Ganz wichtig sonst kann die Zahlung nicht zugeordnet werden.)
Eine Überweisung kann 7-10 Werktage dauern bis diese dem Kundenkonto gutgeschrieben ist...."

Offensichtlich ist es Vodafone nicht besonders recht, wenn man die Aufladung per Überweisung vornimmt, da sie einem dadurch keinen Betrag vorschreiben können.

Fazit: Eine Aufladung per Überweisung (mit einem geringeren Betrag) ist also scheinbar durchaus möglich. Falls es wider Erwarten doch nicht funktionieren sollte, werde ich berichten.

Viele Grüße

kathzmandu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kathzmandu« (17.09.2014, 17:07) aus folgendem Grund: Nachtrag wg. eMail von RTL Surfstick Kundenbetreuung


Hermann-2

unregistriert

17

15.02.2015, 18:31

Gekündigt wegen Nichtnutzung

Habe den Stick über ein Jahr nicht benutzt. Jetzt wollte ich ihn wieder nutzen, geht aber nicht mehr, Meldung:



"Sie können erst eine Verbindung herstellen, wenn Sie sich bei einem
verfügbaren Netzwerk registriert haben" und in Mobile Partner unter
"Diagnose": "CS-netzwerkregistrierung: Registrierung verweigert
PS-netzwerkregistrierung: Registrierung verweigert".



Rückfrage beim Support ergab, dass die Karte lt. AGB jederzeit mit First
von einem Monat gekündigt werden kann und dies wegen Nichtnutzung
erfolgt sei. Restguthaben werde ausgezahlt.



Habe nur nie eine Kündigung erhalten... den Surfstick kann ich jetzt
praktisch wegwerfen. Also Vorsicht wenn man eine Karte länger nicht
benutzt!

18

19.02.2015, 17:12

Hallo Hermann,

das ist ein normaler Vorgang, der so bei allen Prepaid Tarifen durchgeführt wird.

Gute Prepaid Anbieter wie RTL, Telekom, etc. deaktivieren inaktive Karten nach 12 Monaten. Dann hat man nochmal 2 Monate Zeit die Karte wieder aktivieren zu lassen. Lässt man auch diese Zeit verstreichen, wird die Karte ganz abgeschaltet.

"Schlechte" Anbieter wie O2 oder Fonic, deaktivieren die SIM-Karte sogar schon nach 6 Monaten Inaktivität.

Allgemein dient das Prozedere einfach nur der Bestandspflege.

Bemängeln kann man allerdings, da gebe ich dir Recht, die Art und Weise der Benachrichtigung. Manche Anbieter informieren die Kunden per Post über die bevorstehende Deaktivierung, andere verschicken unsinnigerweise einfach nur eine SMS an die (nicht genutzte) SIM-Karte, so dass man als inaktiver Kunde auch leider nichts davon mitbekommt.

Gruß, Ringo

Social Bookmarks

Thema bewerten