9 Mbit/s – Klarmobil bietet mehr Speed als nötig

Mit Highspeed im Internet surfen, das will wohl jeder, wenn da nur nicht immer diese nervigen Geschwindigkeitsbeschränkungen wären. Wie ich gerade feststellen musste, bekommt man bei Klarmobil mehr Speed als vertraglich vereinbart.

Ich komme gerade von einer Reise zurück, muss aber noch weiter nach Berlin und vertreibe mir die Wartezeit am Flughafen Frankfurt mit ein wenig Arbeit am Laptop. Dabei nutze ich natürlich meinen geliebten Klarmobil Tarif (im Vodafone Netz). Nur aus Langeweile habe ich gerade mal einen Speedtest gemacht und dabei eine für mich erstaunliche Entdeckung gemacht: Mehr als 9 Mbit/s warf mein Speedtest als Ergebnis aus!!

Mit Klarmobil Tarif mehr als 9 Mbit/s im Speedtest erreicht

Laut Vertrag stehen mir bei Klarmobil aber max. nur 7,2 Mbit/s zu. Daher bin ich auch noch zu Speedtest.net und habe dort einen zweiten Speedtest gefahren. Das Ergebnis: auch hier über 9 Mbit/s im Download. Wow!

Der zweite Klarmobil Speedtest erzielte das gleiche Ergebnis

Huawei E355 Surfstick macht’s möglich

Aufmerksame Leser werden evtl. schon gemerkt haben, dass die Sache einen Haken hat. Denn bei Klarmobil wird der XSStick P14 von 4G Systems als Surfstick ausgeliefert. Der schafft technisch nicht mehr als die üblichen 7,2 Mbit/s. Mit diesem Surfstick konnte ich diese Geschwindigkeiten also nicht erreichen. Stattdessen nutze ich den Huawei E355!

Der Huawei E355 mit WLAN HotSpot Funktion und auch AntennenanschlussDer Huawei E355 (Bild anklicken) ist mein neuer Lieblingssurfstick. Er schafft nicht nur bis zu 21,6 Mbit/s im Download, in ihm ist auch ein WLAN HotSpot integriert und einen Antennenanschluss hat er auch noch! Besser geht’s eigentlich kaum:

Mehr Speed:
Lässt der Tarif es zu (so wie in diesem Fall die Flat 5000 von Klarmobil), ist Highspeed-Surfen bis 21,6 Mbit/s drin

Besserer Empfang:
Befindet man sich an abgelegenen Orten, lässt sich der Empfang durch Anschluss einer UMTS Antenne deutlich verstärken

WLAN HotSpot:
Die UMTS/HSDPA Verbindung lässt sich durch den integrierten HotSpot an bis zu 5 WLAN-fähige Geräte verteilen

Wo bekommt man den Huawei E355?
Hier bei Amazon oder auch hier bei Conrad

Erkenntnisse

Manche Verträge bieten offenbar mehr Speed als vertraglich vereinbart. Man benötigt nur Hardware, die diese Geschwindigkeiten auch ermöglichen. Ich werde mit meinem Huawei E355 auf jeden Fall noch weitere Tarife prüfen.

9 Mbit/s - Klarmobil bietet mehr Speed als nötig, 8.1 von 10 von 13 Bewertungen

16 Kommentare zu 9 Mbit/s – Klarmobil bietet mehr Speed als nötig

  1. matthias sagt:

    hi,
    einen externen antenneanschluss hat der stick doch aber nicht, oder irre ich mich? habe nichts dergleichen im netz gefunden..

  2. otto sagt:

    Hi,

    kann man den Stick, durch seine max. 32GB Speichererweiterung, auch als kleinen Fileserver für unterwegs nutzen?

    Wegen der Wlan-Funktion müsste das ja möglich sein oder?

  3. Jochen sagt:

    Noch ein kleiner Nachtrag von mir zum Huawei E355: habe den Stick von Amazon bestellt, funktioniert einwandfrei im O2 Netz. Upload 2,300 kbit/s, Download 1.700 Kbit/s (in Berlin, Sendemast von O2 ca. 500 bis 800 m entfernt). Nutze ihn mit meinem iPad, klappt Super.

    Der Stick war allerdings ohne Strom-Netzteil. Ich brauche ihn ja als WLAN-Spot und Surf-Stick in einem und muss ihn daher mit Strom versorgen um ihn am iPad nutzen zu können. Vielleicht war er auch deswegen etwas günstiger 65€? Jedenfalls kann man jedes handelsübliche USB-ladegerät nutzen. Meines stammt von einer GPS Uhr und hat den Standard USB Output mit 500mA, klappt einwandfrei.

    Also wer schon ein ähnliches Ladegerät hat (es geht auch das vom iPad) der kann hier ein wenig geld sparen, denn mit Netzteil sind es immerhin 15€ bis 29€ teurer.

    Gruß, jochen

  4. Max sagt:

    Hallo,

    sind bei der Option Flat 5000 höhere Geschwindigkeiten möglich? Ich konnte dazu leider keine Informationen auf der Homepage von Klarmobil finden.

    Ich beziehe mich auf Ihre Aussage: „Lässt der Tarif es zu (so wie in diesem Fall die Flat 5000 von Klarmobil), ist Highspeed-Surfen bis 21,6 Mbit/s drin.“

    Gruß
    Max

    • Ringo sagt:

      Hallo Max, ja, das hat mein Test ja bewiesen. Laut der Klarmobil Website sind nur Geschwindigkeiten bis 7,2 Mbit/s möglich. Diese Aussage bezieht sich scheinbar aber nur auf die von Klarmobil ausgelieferte Hardware, die maximal 7,2 Mbit/s schafft. Nutzt du einen hochwertigen Surfstick, so wie ich in diesem Test, dann sind auch höhere Geschwindigkeiten drin.

  5. Marla sagt:

    Danke, sehr hilfreiche Info! Die Auskunft im MediaMarkt war längst nicht so ausführlich.

  6. chris sagt:

    Hi, nochmal ne kurze Frage zu dem Stick.. ich bin da leider nicht so in der Materie…

    ich kann den stick also als mobilen wifi router benutzen und als internet stick?….

    wenn ich den als internetstick nutze ist das wlan dann gleichzeitig aktiv? bzw kann man das aus machen? und wie sicher ich das wlan? kann ich das über ein programm dann machen?

    lg und sry für die blöden fragen^^

    • Ringo sagt:

      In erster Linie ist der Huawei E355 ein normaler Surfstick, also ein 3G-Modem. Er gibt diese 3G-Verbindung aber auch als WLAN Signal an andere Geräte weiter. Ja, man kann das WLAN-Signal auch abschalten. Wie bei anderen WLAN-Routern auch, ist das WLAN-Signal nach den üblichen Standards verschlüsselt. Ein WLAN-Schlüssel ist bereits vorgegeben, kann aber jederzeit auch angepasst werden. Lässt sich alles bequem über eine deutsche Software verwalten, die auf dem Surfstick enthalten ist.

  7. Jimmy sagt:

    Hi,

    hab da auch nochmal eine Frage zum E355. Wenn ich den Stick als Router nutzen will, kann ich dan auch einen Wlan-Drucker einbinden.

    Besten Dank. LG

  8. Franze sagt:

    Noch eine ´dumme Frage´:
    Ich kann dann aber mit meinem Smartphone das WLAN vom Stick nur nutzen, wenn auch das Notebook an ist, oder? Was ja nicht ständig der Fall ist.
    Muss man sich, wenn man das Notebook hochfährt, auch so ewig lang anmelden? Habe das von meinem O2 Surfstick vor einigen Jahren in sehr schlechter Erinnerung, das hat immer ewig gedauert und die Surfgeschwindigkeit war auch richtig mau…..

    • Ringo sagt:

      Ja, du kannst auch mit deinem Smartphone auf die WLAN Verbindung vom Surfstick zugreifen. Der Surfstick muss übrigens nicht an einem Notebook oder PC stecken. Dank der auf dem E355 befindlichen HiLink Software stellt der Surfstick die Verbindung in wenigen Sekunden ganz allein her. Er benötigt nur Strom. Ein Netzstecker, direkt für die Steckdose, gehört zum Lieferumfang. Also einfach in die Steckdose stecken, ca. 20 Sekunden warten und schon steht die Verbindung.

  9. Nobby sagt:

    Hallo Ringo,

    ich würde gern wissen ob der Stick eine art Nachtmodus hat.
    Also ob sich irgendwo einstellen läst das sich der Stick aus dem UMTS Netz abmeldet, da ich bei Bild Mobil ja „nur“ 5 GB Volumen in 90 Tagen habe. Da möchte ich nicht das der Stick ständig Online ist, sondern nur dann wenn ich es brauche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.