Android-Smartphones erobern den Markt

21. Mai 2010   Ringo

Wie eine kürzliche durchgeführte Studie der NPD Group zeigt, hat sich die Anzahl an Android-Smartphones gerade im ersten Quartal von 2010 enorm erhöht. Google spricht von täglich 65.000 neu registrierten Geräten. Kein anderer Hersteller von Betriebssoftware kann mit der großen Android-Entwickler-Gemeinde Schritt halten, die täglich an einer höheren Usability und zusätzlichen Apps für Android-Smartphones arbeitet.

Eine weitere Neuerung soll im Laufe dieser Woche vorgestellt werden: das Android 2.2. Darin soll eine Tethering-Option integriert sein, die das Smartphone auch als Modem für PCs oder Laptops ohne zusätzliche Software nutzbar macht. Dabei sollen sich bei der neuen Version sowohl USB-Tethering als auch die Nutzung des Telefons als WLAN-Hotspot einzeln aktivieren lassen.

Problematisch dürfte jedoch werden, dass man bei einigen Mobilfunkanbietern davon ausgehen kann, dass sie die Tethering-Funktion sperren werden. Die Telekom und Vodafone bieten nämlich im Gegensatz zu O2 Tethering nur gegen einen Aufpreis und die Buchung einer Zusatzoption an. Eine entsprechende Diskussion entstand bereits letztes Jahr rund um das iPhone und dürfte nun mit neuem Zündstoff wieder entfacht werden.

An dieser Diskussion erkennt man auch wieder, wie starr und steif die Mobilfunkriesen Deutsche Telekom und Vodafone, im Gegensatz zu O2, agieren. Auch im Bereich der Surf Sticks haben O2 Kunden ja wesentlich mehr Freiheiten, als die der beiden erstgenannten.

Übrigens, da es inzwischen auch recht gute und günstige Tarife für Smartphones gibt, werde ich Surf-Stick.net in Zukunft um diese Tarife erweitern. Seien Sie gespannt…

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.