Dank Sipgate mit dem iPad telefonieren

02. Juni 2010   Ringo

Pünktlich zum Verkaufsstart in Deutschland bringt Sipgate eine neue App auf den Markt. Die Nutzer des iPads wird es freuen, denn vorerst kann man nur über diese App mit dem iPad telefonieren. Das ist ganz im Sinne von Apple, die frei nach dem Motto handeln: Es gibt für Alles eine App.

Die App von Sipgate ermöglicht Voice over IP-Telefonie und sogar den Versand von SMS über UMTS oder WLAN. Es ist auch möglich, eine eigene örtliche Rufnummer zu erhalten. Geschäftskunden haben sogar die Möglichkeit einen Anrufbeantworter zu nutzen und Faxe zu empfangen. Laut Hersteller-Angaben soll das Telefonieren auch ohne Headset gut funktionieren und Klangdifferenzen so gut wie ausgeschlossen werden.

Zwar schließt Sipgate damit eine wirklich große Lücke und stellt das Programm auch kostenlos zur Verfügung, aber nur zwischen Sipgate-Nutzern kann kostenlos telefoniert werden. Andernfalls fallen immerhin keine Grundgebühren an, aber Festnetzanrufe schlagen mit 1,79 Cent pro Minute, Anrufe ins Mobilfunknetz mit 14,9 Cent pro Minute und der Versand einer SMS mit 7,9 Cent zu Buche.

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.