E-Plus treibt UMTS Netzausbau voran

12. Mai 2010   Ringo

An die Versteigerung der neuen LTE-Frequenzen, die seit dem 12. April läuft, ist eine Bedingung geknüpft. Die erfolgreichen Mobilfunkanbieter müssen sich dazu verpflichten, zunächst den Ausbau der Mobilfunknetze in den ländlichen Gegenden voranzutreiben, ehe die Ballungszentren weiter erschlossen werden.

E-Plus, ebenfalls an der Auktion beteiligt, arbeitet schon jetzt konsequent am Ausbau des UMTS Netzes. Das war auch bitter nötig, wenn das Unternehmen nicht den Anschluss an die Konkurrenz verlieren möchte.

Im Netz von E-Plus sind trotz UMTS-Empfang derzeit nur 1,7 MBit/s möglich, immerhin, denn davor betrug die Downloadgeschwindigkeit nur rund 500 KBit/s. Dennoch muss Der Anbieter viel Boden gut machen, denn die Konkurrenz (BILDmobil oder Vodafone Websessions) ermöglicht ihren Kunden Geschwindigkeiten von bis zu 7,2MBit/s. Laut Unternehmensangaben soll der Netzausbau kontinuierlich vorangetrieben werden.

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.