Jeder dritte Surf Stick geht bei O2 ans Netz

21. Mai 2010   Ringo

O2 legte seine Quartalzahlen für das erste Quartal 2010 vor und nicht ohne Grund geschah dies mit einem zufriedenen Lächeln, denn O2 konnte im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Umsatzplus von 19% erzielen und damit einen Gewinn von über 240 Millionen Euro.

Verantwortlich für die guten Zahlen dürfte nicht zuletzt der Kauf von Hansenet, dem Betreiber von Alice, sein, der O2 über 2 Millionen neue Kunden bescherte. O2 selbst konnte die Kundenzahl nur um knapp 370.000 steigern, aber vor allem im Bereich des Mobilfunks kann das Unternehmen mehr als zufrieden sein. Dort hat O2 mehr als 15 Millionen Kunden, von denen knapp die Hälfte sogar über einen Vertrag an das Unternehmen gebunden ist. Laut Unternehmensangaben sieht die Mobile Zukunft rosig aus, denn schon jetzt werde jeder dritte Surf Stick im eigenen Netz aktiviert.

Gerade die letzte Tatsache kann ich wirklich gut nachvollziehen. Denn der O2 Surf Stick, mit dazugehörigem Active Data Tarif, ist wirklich sensationell günstig. Trotz der günstigen Preise wird die Leistung aber nicht geschmälert, denn O2 arbeitet wie kaum ein anderer Anbieter an einem gut ausgebautem und stabilem Netz für mobiles Internet.

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.