Surf-Stick mit Tablet-PC und Android 2.2 nutzen?

Heute kam eine Frage von Peter in mein Postfach. Er würde gern mit seinem Tablet-PC und der darauf verwendeten Software Android 2.2 eine mobile Internetverbindung per Surf-Stick herstellen.

Soweit, so gut. Tablet-PCs sind immer mehr im kommen und machen natürlich nur mit einer Internetverbindung richtig Spaß. Das bekannteste System ist sicherlich das iPad von Apple. Außerhalb von Apple wird aber meistens das kostenlose Google-Betriebssystem Android genutzt. Die meisten Tablet-PC enthalten ein Einsteckfach für eine SIM-Karte. Man kauft sich also eine SIM-Karte mit einem Tarif für mobiles Internet, steckt die Karte dort ein und baut eine Internetverbindung auf. Fertig.

Android erkennt Surf-Stick nicht
Bei Peter geht das jedoch nicht, denn sein Tablet PC hat kein Einsteckfach (die einfachen iPads übrigens auch nicht) aber immerhin einen USB Anschluss (auch hier muss das iPad passen). Nun könnte man also denken, das man einfach einen Surfstick in den USB-Anschluss steckt und so eine Verbindung ins Internet aufbaut. So läuft es bei den Betriebssystemen Windows und Mac OS ab 10.4, nicht jedoch bei dem noch recht jungen Betriebssystem Android. Zumindest noch nicht.

Trekstor WLAN Hotspot

Notlösung
Es gibt allerdings eine Notlösung. Man benötigt einen Router! Idealerweise einen tragbaren Router in den man eine SIM-Karte einschiebt. Seit 2010 gibt es dafür ein ganz tolles Gerät von Trekstor / Huawei (siehe Bild). Den tragbaren WLAN HotSpot Router. In dieses Gerät schiebt man nun seine SIM-Karte rein und es wird eine Internetverbindung aufgebaut. Der Tablet-PC oder das iPad erkennen diese Verbindung als drahtlose Netzwerkverbindung über ihr integriertes WLAN-Modul und schon lässt sich diese Verbindung nutzen um ins Internet zu gehen.

Positiver Nebeneffekt: An diesen WLAN Hotspot lassen sich insgesamt bis zu 5 WLAN-fähige Endgeräte anschließen! Man kann also alle Geräte wie Netbook, Laptop, Spielkonsolen oder auch WLAN-fähige MP3-Player wie den iPod Touch an dieser Verbindung teilhaben lassen. Das ist genial! Und überall einsetzbar, wo ein UMTS Empfang möglich ist!

Zusammenfassung
Einen Surf-Stick auf Android zu installieren ist noch nicht möglich, bzw. mir noch nicht bekannt. Kennen Sie eine Lösung, dann schreiben Sie mir bitte an ringo@surf-stick.net. Die Notlösung stellt bis dahin noch ein tragbarer WLAN Hotspot wie das Gerät von Huawei dar. Damit lassen sich alle WLAN-fähigen Endgeräte mit Internet versorgen. Sofern ein UMTS-Netz erreichbar ist!

Android Tablet mit Surfstick verbinden

Android Surfstick mit Tablet verbindenFür alle die ihr Android Tablet mit einem Surfstick verbinden möchten, habe ich jetzt vier verschiedene Lösungen in einem großen Artikel zusammengefasst.

» Android Tablet mit Surfstick verbinden

WLAN HotSpot - Geniale Surfstick Alternative

WLAN HotSpot als Surfstick Alternative einsetzenMit einem WLAN HotSpot können Sie das mobile Internet noch wesentlich flexibler einsetzen. Welche Vorteile und auch Nachteile diese Geräte mit sich bringen, erkläre ich hier.
» WLAN HotSpot – Geniale Surfstick Alternative

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.