Vodafone mit erster LTE-Basisstation und LTE Tarifen

28. September 2010   Ringo

Knapp ein halbes Jahr nach Ende der LTE-Frequenzauktion weiht Vodafone gemeinsam mit Huawei die erste Basisstation ein. So können Vodafone-Kunden in Heiligendamm ab sofort mit Highspeed mobil im Internet surfen.

In den verbleibenden drei Monaten des Jahres 2010 plant Vodafone noch weitere 1000 Gemeinden an das LTE-Netz anzuschließen und wird damit den Auflagen der Bundesnetzagentur schon zu einem frühen Zeitpunkt gerecht. Das große Ziel heißt allerdings: Keine weißen Flecken mehr im Bereich des mobilen Internets bis Ende 2011.

Vodafone hat somit aus gutem Grund auch schon Tarife für die LTE-Generation ausgegeben. So erhält man für 42,95 Euro monatlich ein Datenvolumen von 10 GB, das man mit einer Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s erleben kann. Der wirkliche Geschwindigkeitsrausch, sprich 21,6 MBit/s, kostet dagegen schon ein wenig mehr, nämlich 52,49 Euro pro Monat, dafür erhält man allerdings auch ein Volumen von 15 GB.

Die vollständige LTE-Nutzung, unglaubliche 50 MBit/s, muss man sich 72,49 Euro kosten lassen, erhält allerdings auch ein Datenvolumen von 30 GB. Fehlen nur noch die LTE Surf-Sticks für Endkunden. Ich bin gespannt…

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.