Surfstick Polen – Erfahrungsberichte

UMTS Surfstick in Polen nutzenSie waren mit dem Surfstick in Polen? Erzählen Sie mir und den anderen Lesern doch bitte von Ihren Erfahrungen! So können wir das Wissen bündeln und auch anderen helfen.

Folgende Fakten wären für den Erfahrungsbericht interessant:

  1. In welcher polnischen Region haben Sie das mobile Internet genutzt?
  2. Welchen Anbieter haben Sie genutzt?
  3. Was kostete der Tarif?
  4. Wie gut war der Empfang?
  5. Was gibt es sonst noch über das mobile Internet in Polen zu sagen?

UMTS Anbieter in Polen
 
Nutzen Sie für Ihren Erfahrungsbericht bitte das folgende Formular:

4 Kommentare zu Surfstick Polen – Erfahrungsberichte

  1. MuKSoft-Team sagt:

    Da uns im Orange Shop in Swienemuende niemand, verstand haben wir einen Plus Shop aufgesucht.

    Kosten und Datenmenge:

    SIM Karte mit 300 MB 9 Zloty (~2,25 €)
    Aufladung: 5,5 GB, gueltig 1 Monat ab Aktivierung, 50 Zloty (~12,50 €)

    Unsere Hardware: Huawei E355
    Handling: SIM Karte einlegen, mit USB-Spannung versorgen, Internet laeuft sofort. Der Stick erkennt die APN Daten von alleine.

    Netzabdeckung bisher (Malbork), auch in der Pampa auf der Halbinsel Hel immer UMTS, besser als RTL und ALDI in Deutschland.

    Ihre Informationen sind Klasse.

    Herzliche Gruesse
    Marianne und Klaus, auf Ostseeumrundung mit einem WOMO

  2. dianos@gmx.de sagt:

    Hallo,

    hier meine Erfahrungen in Polen:

    1.In welcher polnischen Region haben Sie das mobile Internet genutzt?
    Im Riesengebirge, also Westpolen. Nähe Grenze zur Tschechei.

    2.Welchen Anbieter haben Sie genutzt?
    Orange prepaid

    3.Was kostete der Tarif?
    Starter-Sim 20 Zloty (ca. 5 Euro) mit 1 GB Guthaben, keine Freischaltung nötig. Bei Verbrauch des Guthabens kann man aufladen, in Stufen bis zu 6 GB (gibt etwas Mengenrabatt bei 6 GB). Habe fürs Aufladen fonmoney und z. B. Kreditkarte genutzt, das alternative Aufladen per Codeeingabe oder per SMS(?)habe ich nicht hingekriegt, fehlen mir auch die polnischen Sprachkenntisse dazu. AufladeGebühr ca. 5 Euro pro 1 GB + geringe Provision für fonmoney; ca. 1 Euro pro Aufladen war das, denke ich, siehe aber hier:

    http://www.fonmoney.de/country/poland

    Empfehlenswert: Gleich 2 Simkarten in Polen kaufen, um, wenn Guthaben auf erster karte aufgebraucht ist, mit 2.ter Sim die erste wieder aufladen zu können. Wenn man das Aufladen vermeiden will, kann man sich auch bei Bedarf jeweils eine neue Sim mit 1 GB kaufen, die Kosten sind z. T. sogar – je nach Nachladevolumen – etwas günstiger als das Online-Nachladen.

    4.Wie gut war der Empfang?
    Gut, Surfen war gewohnt schnell für 3G. Stundenlange Skype-Telefonate mit Video ins europäische und internationale Ausland brachten keine Qualitätsprobleme.
    5.Was gibt es sonst noch über das mobile Internet in Polen zu sagen?
    Freien Stick habe ich in D gekauft. Simkarten in Polen, die an Tankstellen, manchen Supermärkten mit Orange-Filialen und bei Drogerie Rossmann angeboten wurden (In D sind die Sims deutlich teurer).

    Gruß
    Reinhold

  3. dianos@gmx.de sagt:

    P. S.

    Hallo Ringo,

    der auf Deiner Polenseite angegebene Wert “
    » Orange (je MB Datenvolumen 0,02 Euro) “

    ist vermutlich der – deutlich überhöhte – Preis, wenn man die Sim hier in D erwirbt.

    Für in Polen erworbene Sim gilt:

    » Orange (je MB Datenvolumen 0,02 ZLOTY(!) = 0,005 Euro)

  4. Gerhard sagt:

    Hallo,
    ich war im Mai 2016 mit dem Segelboot an der polnischen Ostseeküste unterwegs und hatte mir vorher über einen befreundeten Polen von PLAY eine „Internet na Karte“ mit 6GB für 20 zt (5€) mitbringen lassen. Mein Huawei E5573 fand die Einstellungen automatisch. Die Einstellungen stimmten mit der auf dieser WEB-Seite genannten überein.Ich hatte fast durchgängig 4G, aber mindestens 3G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.