iPhone bald nicht mehr exklusiv bei T-Mobile?

01. April 2010   Ringo

Die Gerüchte werden immer lauter, wobei man bei Apple eigentlich immer ganz genau hin hört. Für das iPad gelten schon keine exklusiven Vertriebsrechte mehr in Deutschland. Das iPhone hingegen ist immer noch in der Hand von T-Mobile.

Insider berichten jedoch, dass Apple eine Kursänderung anstrebt und zunächst in den USA und in der Folge auch in Europa die Exklusivrechte am iPhone aufheben möchte.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Zwar ist das iPhone unter den Smartphones nach wie vor Spitzenklasse, nur Nokia schließt langsam auf, aber es geht vor allem um die immer stärker werdende Konkurrenz durch Google.

Zwar erfreuen sich die Smartphones von Google keiner allzu großen Beliebtheit, aber das Betriebssystem Android ist so beliebt, dass Experten davon ausgehen, dass es Google so gelingen wird bis Ende 2010 mit Apple gleichzuziehen. Da scheint es nur die logische Konsequenz zu sein, den Exklusivvertrag zu lösen, um auf breiterer Front gegen die herannahende Konkurrenz gerüstet zu sein. Offizielle Stellungnahmen liegen bislang aber noch nicht vor.

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.