Per Tablet PC ins Internet

Tablet PCs sind eigentlich keine Neuheit, aber im April 2010 schaffte es das amerikanische Unternehmen Apple, mit seinem iPad einen wahren Tablet PC Boom loszutreten. Auch mich hat es erwischt! 😉

Seit dem findet man auch in zahlreichen deutschen Haushalten einen Tablet PC. Und wenn nicht, dann steht er doch zumindest bei vielen auf der Wunschliste.

Mit dem Tablet PC ins Internet

Ein Tablet PC für die ganze FamilieDie meisten Funktionen eines Tablet PCs, lassen sich erst mit einem Internetzugang nutzen. Per Kabel wird da heutzutage aber nichts mehr angeschlossen – eine drahtlose Internetverbindung wird für den Zugang ins WWW genutzt.
Diese Internetverbindung lässt sich nun entweder per WLAN (meist zu Hause) oder auch per Mobilfunkverbindung (UMTS oder LTE) herstellen.

» WLAN Verbindung
Ein WLAN-Modul gehört zu der Standardausstattung eines Tablet PC. Mir ist kein Modell bekannt, dass kein WLAN-Modem besitzt. Das große Problem dabei: Ihr Internetzugang ist damit recht eingegrenzt. Sie bekommen das Internet über WLAN nur, wenn Sie zuhause zum Beispiel einen DSL Zugang mit WLAN-Modem (das strahlt die DSL Verbindung drahtlos aus) besitzen. Ist kein DSL Zugang vorhanden oder besitzen Sie kein WLAN-Modem können Sie auch Ihren Tablet PC nicht nutzen. Es sei denn…

» UMTS Verbindung
Mit Hilfe des mobilen Internet (2G / 3G / 4G) können Sie einen Tablet PC auch ohne WLAN mit dem Internet verbinden. Dafür benötigt es eigentlich nur einen passenden Datentarif. Um den nutzen zu können sind aber zwei entscheidende Hardware Komponenten nötig. Eine davon sollte Ihr neuer Tablet PC unbedingt besitzen:

1. ein 3G- oder UMTS-Modul (für die Datentarif SIM-Karte)
2. oder einen USB Anschluss (für einen Surfstick)

Und genau an dieser Stelle kommt wieder die Kompetenz von Surf-Stick.net ins Spiel! Hier sind meine 3 Tipps für Ihre Tablet PC Kaufentscheidung:

Tipp 1 – Tablet PC mit UMTS Modul!

Achten Sie vor dem Kauf bitte unbedingt darauf, dass Ihr Tablet PC ein UMTS-Modul an Board hat. Das kostet dann zwar immer ca. 100,- Euro mehr (als ein Tablet ohne UMTS Modul), Sie können es aber sofort per Datentarif mit dem mobilen Internet versorgen. Das erspart viel Ärger mit diversen Kompatibilitätsproblemen, die es zwischen Tablet PCs und Surfsticks leider gibt.

Tipp 2 – Tablet PC mit Surfstick nachrüsten

Wenn Ihnen die Mehrkosten durch ein UMTS-Modul zu hoch sind, achten Sie wenigstens darauf, dass Ihr neues Tablet einen USB-Anschluss hat! Dann können Sie einen Surfstick anstecken und das Tablet so trotzdem mit dem mobilen Internet (siehe Surfstick Tarife) versorgen.

Tipp 3 – Tablet PC mit WLAN HotSpot betreiben

Mein ultimativer Tipp ist aber ein WLAN HotSpot! Diese kleinen Geräte funktionieren wie ein Surfstick, müssen aber nicht an PC oder Tablet angesteckt werden. Sie bauen eine UMTS-Mobilfunkverbindung auf und wandeln diese in eine WLAN-Verbindung um. Ein WLAN HotSpot kann also neben dem Gerät liegen oder auch in Ihrer Hosentasche stecken und von dort aus bis zu 5 Geräte mit einer WLAN Verbindung versorgen. In meinem Ratgeber WLAN HotSpot erfahren Sie mehr darüber…

Welcher Surfstick für welches Tablet?

Nicht jeder Tablet PC mit USB-Anschluss funktioniert auch sofort mit jedem Surfstick. Das liegt daran, dass Surfsticks eigentlich für den Einsatz an Windows- oder Mac OS-Systemen gemacht sind. Auf 9 von 10 Tablet PCs befindet sich aber Android – das kostenlose Betriebssystem von Google!

Ich habe daher mal recherchiert und versucht herauszufinden, welcher Surfstick mit welchem Tablet PC funktioniert. Hier sind meine Ergebnisse:

ODYS Xelio

Tablet PC: ODYS Xelio

» ODYS Xelio Surfstick Liste

ODYS Loox

Tablet PC: ODYS Loox

» ODYS Loox Surfstick Liste

Pearl Touchlet

Tablet PC: Pearl Touchlet

» Touchlet Surfstick Liste

Cat Weltbild Tablet PC

Tablet PC: Cat von Weltbild

» Weltbild Surfstick Liste

Tablet PC mit Vertrag

Gut ausgestattete Tablet PCs kosten zwischen 300 und 600 Euro. Wer sowieso vor hat sein Tablet mit einem Datentarif zu nutzen, sollte unbedingt auf so genannte Bundle-Angebote setzen. Im Bereich Datentarif inkl. verbilligtem Tablet PC“ gibt es vor allem zwei empfehlenswerte Marktführer:

1&1 Tablet Angebote mit Datentarif

1und1 Tablet DatentarifeDie Tablet Tarife von 1&1 weisen in der Regel das beste Preis-/Leistungsverhältnis auf. Auf Wunsch ohne lang bindende Vertragslaufzeit und mit großer Tablet-Auswahl.
» 1&1 Tablet Angebote mit Datentarif

Sparhandy Tablet Angebote mit Datentarif

Sparhandy Tablet TarifeSparhandy ist der einzige ernsthafte 1&1-Konkurrent. Die Bundle-Angebote „Datentarif + Tablet“ finden Sie kaum irgendwo günstiger. Also bitte unbedingt anschauen!
» Sparhandy Tablet Angebote mit Datentarif

Weiterführende Infos für Tablet-PC Besitzer

Android Tablet mit Surfstick verbinden

Android Surfstick mit Tablet verbindenFür alle die ihr Android Tablet mit einem Surfstick verbinden möchten, habe ich jetzt vier verschiedene Lösungen in einem großen Artikel zusammengefasst.
» Android Tablet mit Surfstick verbinden

WLAN HotSpot - Geniale Surfstick Alternative

WLAN HotSpot als Surfstick Alternative einsetzenWer sein Tablet mit mobilem Internetzugang nachrüsten möchte, der sollte lieber auf einen tragbaren WLAN HotSpot setzen! Damit sparen Sie sich den Surfstick Konfigurations-Ärger.
» WLAN HotSpot – Geniale Surfstick Alternative

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.