Fonic Surf-Stick

Fonic ist ein Mobilfunk-Discountunternehmen und eine Tochtergesellschaft von O2. Bekannt ist Fonic vor allem durch sein Werbegesicht Bruce Darnell und die hohe Präsenz im Lebensmitteldiscounter Lidl. Der Fonic Surfstick war der erste Prepaid Surfstick mit Tagesflatrate!

Merkmale im Überblick
Internetadresse: www.fonic.de Fonic Surfstick
UMTS Netz: O2
Geschwindigkeit: 64 kbit/s – 7,2 Mbit/s
Vertrag: Prepaid oder Monatsflat
Abrechnung: Lastschrift, Guthabenkarte

1. Fonic Surfstick im Detail
2. Fonic Surfstick-Tarife / Surfpakete
3. Fonic APN Einstellungen
4. Mit Fonic Skype verwenden
5. Fonic Surfstick Vorteile & Nachteile
6. Fonic Surfstick Tarife im Überblick

Hardware – Fonic Surfstick im Detail

Wer im Onlineshop von Fonic einen Datentarif mit Surfstick bestellt, bekommt aktuell den Huawei E173 geliefert. Damit setzt Fonic auf einen guten und zugleich sehr soliden Surfstick, der auch bei vielen anderen Anbietern zum Einsatz kommt.

Technische Daten & Systemanforderungen

  • Download bis 7,2 Mbit/s
  • Upload bis 5,76 Mbit/s
  • Windows 2000, XP (SP2), Vista, 7 und 8 (32-Bit u. 64-Bit)
  • Mac OS ab 10.4
  • GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA
  • Fach für MicroSD Speicherkarten (bis 32 GB)

Bildergalerie des aktuellen Fonic Surfstick Huawei E173 (einfach anklicken):
Der formschöne Huawei E173 Surfstick von Fonic.Direkt unter der Abdeckung befindet sich das Fach für die SIM-Karte und die Speichercard.Über den USB-Anschluss wird der Surfstick an das Notebook angeschlossen.Die wichtigste Elemente auf einen Blick.

Hinweise zur Surfstick Software
Der Fonic Surfstick verwendet als Einwahlsoftware „Mobile Partner“ von Huawei. Das ist bei vielen anderen Surfstick-Angeboten ebenfalls so, aber bei Fonic bekommen Sie eine absolut freie Software, ohne SIMlock. Das bedeutet, Sie können mit dem Surfstick alles anstellen was sie wollen. Jeder deutsche oder ausländische Tarif lässt sich darin verwenden. Sie müssen nur einmalig die APN Einstellungen anpassen.

Fonic Surfstick Tarife

Für den Fonic Surfstick haben Sie im Moment 3 verschiedene Tarife zur Auswahl:

» es gibt eine Tagesflatrate für 1,99 Euro (inkl. 500 MB Datenvolumen)
» es gibt eine Handy-Internet Flatrate für 9,95 Euro (beinhaltet 500 MB Datenvolumen/Monat)
» es gibt die Möglichkeit je MB Datenvolumen (0,24 Euro) abzurechnen

Die mitgelieferte Prepaid-Karte kann jederzeit aufgeladen werden, das Guthaben verfällt nicht. Zudem kann es online abgefragt werden (Einzelverbindungsnachweis). Ein weiterer Vorteil: Nicht mehr benötigtes Guthaben wird auf Wunsch zum Ende eines Quartals ausgezahlt.
Ein Highlight im Fonic Tarif ist sicherlich der Fonic Kostenschutz. Er sorgt dafür, dass Ihre Rechnung nie mehr als 25,- Euro im Monat beträgt. Ab dem 11. Tag nutzen Sie die Tagesflatrates sozusagen gratis.

Hinweise zu den Tarifen

Falls Sie sich die Frage stellen wie und vor allem wo man die Monatsflatrate bzw. volumenbasierte Abrechnung aktiviert. Hier gibt es eine kleine Anleitung dazu.
Die volumenbasierte Abrechnung deaktiviert den Fonic Kostenschutz

1. Im Fonic Servicebereich mit Rufnummer und Passwort anmelden.
2. Auf der Startseite das Menü: Ihre Tarif-Optionen anwählen.
3. Dann werden die verfügbaren Optionen für den Tarif angezeigt.
4. Um die gewünschte Option zu aktivieren, reicht ein einfaches anklicken.

Ich verweise darauf vor allem deshalb, weil Sie den Hinweis auf die anderen Tarife vom Fonic Support nicht erhalten.

Vorsicht: Kostenfalle Nr. 1

Durch aktiveren der volumenbasierten Datenabrechnung (siehe Bild), deaktivieren Sie den Fonic Kostenschutz. Damit ist nicht wie üblich bei 25 Euro Schluss sondern Sie zahlen für jedes verbrauchte MB an Datenvolumen.

Vorsicht: Kostenfalle Nr. 2

Durch das aktivieren der Funktion können höhere Kosten entstehen.

Die automatische Aufladung des Guthabens ist eigentlich eine feine Sache, schließlich entfällt dadurch das lästige kaufen einer Guthabenkarte und Sie haben immer Guthaben zum Surfen. Doch genau hier lauert die zweite Kostenfalle. Denn dadurch das ihr Guthaben automatisch aufgeladen wird, sobald es unter 4 Euro fällt, kann natürlich der Fonic Kostenschutz nicht greifen. Um unnötige Kosten zu vermeiden vergewissern Sie sich das sowohl bei der Bestellung als auch im Servicebereich die Funktion Automatisch Aufladung (siehe Bild) deaktiviert bleibt.

Fonic APN Einstellungen

Wie weiter oben bereits erwähnt, ist der Fonic Surfstick frei von Simlock und Netlock. Das macht ihn ganz besonders attraktiv, denn so lässt er sich auch mit anderen SIM-Karten oder auch in anderen Netzen nutzen. Perfekt für einen Einsatz im Ausland (Hier mehr dazu)!

» APN für Fonic Surfstick-Tarife: pinternet.interkom.de

Ein weiterer Vorteil: Die Mobile Partner Software des Fonic Surfsticks führt bereits sehr viele APN Zugangsdaten für die vielen ausländischen Anbieter mit. Wie Sie diese auswählen und einrichten, habe ich hier erklärt und für den aktuellen Surfstick auch hier.

Mit Fonic Skype verwenden

Skype - VoIPWährend die meisten Anbieter die Nutzung von VoIP oder Skype unterdrücken, haben Besitzer eines Fonic Surfsticks durchaus Glück. Denn Fonic setzt auf das UMTS-Netz von O2 und daher sollten Sie ohne Probleme via Skype kostenlos über das Internet telefonieren können.


Fonic Vorteile

  • keine Vertragslaufzeit (Prepaid)
  • SIM-Lock frei (fremde Tarife nutzbar)
  • Tages- oder Monatsflat
  • Fonic Kostenschutz
  • keine Versandkosten
  • bequeme Aufladung über Bankkonto
  • Telefonie über VoIP (Skype, etc.) möglich


Fonic Nachteile

  • Erstaufladung 10,00 € (Pflicht)
  •  
     
     
     
     
     

Fonic Surfstick Tarife im Überblick:

Anbieter Netz Kosten Laufzeit Surf-Stick Details zum Tarif
Fonic Surfstick O2 UMTS Netz 1,99 € Tagesflatrate keine 29,95 € – 5 Tage gratis inklusive
– keine Vertragsbindung
– keine Grundgebühr
– kein Mindestumsatz
– Netz von O2
Mein Erfahrungsbericht
Alle Infos – Hier klicken
Fonic Surfstick O2 UMTS Netz 9,95 €/Monat
(500 MB Datenvolumen)
keine 29,95 € – 5 Tage gratis inklusive
– keine Vertragsbindung
– keine Grundgebühr
– kein Mindestumsatz
– Netz von O2
Mein Erfahrungsbericht
Alle Infos – Hier klicken
Fonic Surfstick O2 UMTS Netz 0,24 € je MB Datenvolumen keine 29,95 € – 5 Tage gratis inklusive
– keine Vertragsbindung
– keine Grundgebühr
– kein Mindestumsatz
– Netz von O2
Mein Erfahrungsbericht
Alle Infos – Hier klicken

 
» Fonic Surfstick im Vergleich
 

Weitere nützliche Tipps zu Fonic

Fonic Surf-Stick, 7.5 von 10 von 61 Bewertungen

© 2008 - 2016 Surf-Stick.net - Ringo Dühmke. Alle Inhalte unterliegen meinem Urheberrecht. Alle Preisangaben ohne Gewähr.